Biographische Bibliographie österreichischer ZeugInnen Jehovas, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden

Der Permalink zu vorliegender Bibliographie im Internet (bitte immer zitieren !): http://www.jakli.at/biographien.htm

Die Reihung der Namen erfolgt alphabetisch nach dem Familiennamen, unsichere Schreibweisen bzw. andere Familiennamen sind in eckiger Klammer angegeben. Personen, die mit (+) gekennzeichnet sind, verloren unter dem NS-Regime ihr Leben.

Derzeit umfasst die Bibliographie 610 Einträge (z.T. Sammeleinträge). Zur leichteren Orientierung und Benützung werden gängige Werke mit Kurztitel zitiert:

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. = BEAURAIN, Carine: Die Kinder von Zeugen Jehovas unter dem Dritten Reich. Verfolgung von Kindern und Jugendlichen in Europa. 3 Bände. Unveröffentl. Phil. Diss. Universität Wien: 2004.

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. = Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. Die Verfolgung religiöser Kriegsdienstverweigerer unter dem NS-Regime mit besonderer Berücksichtigung der Zeugen Jehovas (1939-1945). Hrsg. von Marcus Herrberger. Wien: Verlag Österreich, 2005. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 12).

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. = Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. Hrsg. von Wachtturm Bibel- und Traktat Gesellschaft (WBTG). Wien: WBTG, 1989. [Sonderdruck des Artikels „Österreich“ aus dem Jahrbuch der Zeugen Jehovas 1989]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. = LICHTENEGGER, Renate: Wiens Bibelforscherinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1984.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. = MALLE, Gerti: Kärntens vergessene Opfer der NS-Zeit. Widerstand und Verfolgung der Zeugen Jehovas. Unveröffentl. phil. Dipl. Arbeit. Universität Klagenfurt, 2001. [eine stark gekürzte Fassung der Seiten 12-87 war hier (14.01.2008) verfügbar – als PDF downloaden ; die Seiten 92-110 über die Kärtner Opfer konnten (in leicht überarbeiteter Form) hier (14.01.2008) heruntergeladen werden – als PDF downloaden ]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. = Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit – Standhaft trotz Verfolgung. Hrsg. von Jehovas Zeugen, Österreich. Wien: Jehovas Zeugen, 1999.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. = MITTERRUTZNER, Christa: Andere religiöse Gruppen. – In: Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1987. Bd. 3. S. 280.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. = NEUGEBAUER, Wolfgang: “Ernste Bibelforscher” (Internationale Bibelforscher-Vereinigung). – In: Widerstand und Verfolgung in Wien 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. Bd. 3.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. = ZINNHOBLER, Rudolf: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München/Linz: ÖBV/Jugend und Volk Verlag/Oberösterreichischer Landesverlag, 1982. Bd. 2.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. = MAISLINGER, Andreas: Andere religiöse Gruppen. – In: Widerstand und Verfolgung in Salzburg 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/Salzburg: ÖBV/Universitätsverlag Anton Pustet, 1991. Bd. 2.

 

Als grundsätzliche Orientierung zum Thema Biographien und biographisches Schreiben von verfolgten ZeugInnen Jehovas empfehle ich: Jakli, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 111-137.

 

Abel, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 290.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3677 (28.10.2009)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,124.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Abel, Katharina

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 6. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 290.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3679 (28.10.2009)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,124,128.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Altenbuchner

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 34.

Almer, Eduard Friedrich (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 419.

Alram, Karl

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 163.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3754 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Arbeiter, Maria und Franz

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 176. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 93,94.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Arbeiter, Antonia und Johann

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 176,177. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 93,94.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Arbeiter, Franz jun. und Paul

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 177. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 93,94.

Bachmaier, Ignaz (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Bader, Hermann

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Bauer, Leonhard

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Benda, Emilie (geb. Blaschek)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 24,165-167. [Bd. 3 enthält Quellen]

Gsell, Heide: Blaschek, Franziska. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/projekt/Widerstandskaempferinnen/Blaschek_Franiska.htm (21.2.2013)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147.

STURN, Markus: Kindheit am Spiegelgrund. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3,4. – Download: http://www.jakli.at/txt/sturn.pdf (12.10.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,31,47.

Berger, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 205, 206-208.

Berger, Ehepaar

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 298,299.

Berger, Franz

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4168 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Berger, Julius Israel (+)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,119f,124,126,197,265.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Berger, Martha

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 290.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Berndorfer, Josef [Johann]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 271.

Bertler, männl.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 380.

Besenböck, Olga

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 98.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 291f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 185.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4220
(07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Bichler, Franz (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 5.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Blaim, Karl (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4331
(07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Blaschek, Aloisia

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 162. [Bd. 3 enthält Quellen]

Blaschek, Anton jun. und sen.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 165,167,168. [Bd. 3 enthält Quellen]

Gsell, Heide: Blaschek, Franziska. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/projekt/Widerstandskaempferinnen/Blaschek_Franiska.htm (21.2.2013)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 185,194,195,197,198,292,300,304,314,315,320,321,330,331.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 295f., 297-300, 302, 692.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 167, 176, 177f, 180, 182.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4334 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30, 31.

Blaschek, Emil

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 24,25,162-164,167. [Bd. 3 enthält Quellen]

DÖW: Emil Blaschek. Aus der Daueraustellung des DÖW im Internet. – In: http://de.doew.braintrust.at/popup.php?t=img&id=221 (07.09.2006)

STURN, Markus: Kindheit am Spiegelgrund. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3. – Download: http://www.jakli.at/txt/sturn.pdf (12.10.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Blaschek, Franziska

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 162,165. [Bd. 3 enthält Quellen]

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 263.

Gsell, Heide: Blaschek, Franziska. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/projekt/Widerstandskaempferinnen/Blaschek_Franiska.htm (21.2.2013)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 55,183-185,292-294.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 184.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4335 (07.03.2007)

Tidl, Maria: Frauen im Widerstand. Frauen im Kampf gegen Faschismus und Krieg. 4. Auflage. Bund demokratischer Frauen Österreichs: 1982. S. 18.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Blaschek, Ottilie u. Hannes

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 24,165-168. [Bd. 3 enthält Quellen]

Gsell, Heide: Blaschek, Franziska. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/projekt/Widerstandskaempferinnen/Blaschek_Franiska.htm (21.2.2013)

STURN, Markus: Kindheit am Spiegelgrund. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3, 4. – Download: http://www.jakli.at/txt/sturn.pdf (12.10.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30, 31.

Blaschek, Wilhelm

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 162. [Bd. 3 enthält Quellen]

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 388.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 302, 694.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 182.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Blazek, Franz

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4350 (07.03.2007)

Blazek, Marie

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=4360 (07.03.2007)

Blindeneder, Franz und Marie[a]

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945. Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 160.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Bödendorfer, Angela

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 94.

Bödendorfer, Charlotte

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 94.

Bödendorfer, Matthias und Cäcilia

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 36,94.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Bodenwinkler, Anton (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Böhler, Girlanta

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 274.

Bojanowski, Ernst

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 15.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 324,325,,328,336f.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 37, 40, 42, 43f.

Gsell, Heide: Hron, Johanna. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/daten/text/bio/kopierteWiderstandskaempferinnen/Hron-Buchner.htm (21.2.2013)

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 38.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 146,153,154,156,157,199,202,203,205,207,208.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 63, 64.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 80, 81.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 348f., 612.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164f., 170-173.

VARGA, Guyla: Er starb für Gottes Ehre. Wie der Mensch und die Akte Gerhard Steinacher vernichtet wurde. Schachendorf: Schachendorfer Kulturkreis, 1998. S. 35-37.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199, 204-206.

Boll, Anna Maria

VARGA, Guyla: Er starb für Gottes Ehre. Wie der Mensch und die Akte Gerhard Steinacher vernichtet wurde. Schachendorf: Schachendorfer Kulturkreis, 1998. S. 35-37.

Braunstein, Franz (+)

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/29/braunstein-franz/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Brotzge, Johann

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 127, 128, 277.

Brotzge, Theresia

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128.

Buchner, Ferdinand

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 157,162.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Buchner, Ida Adelheid

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 154f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Buchner, Josef

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 46, 62f.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 38.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 49,98,102-106.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 149,151,154f.,157.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 209.

Buchner, Matthias

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 153,157,161.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Buchner, männl. und weibl. [Eltern von Josef Buchner]

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 102.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 154.

Bürger, Hermann und Maria

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 177-178. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 94,95,155.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 74, 123f.

Bürger, Thomas

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 11.

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 20. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 177-178. [Bd. 3 enthält Quellen]

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 164f.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 94,95,155.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 347f.

Bürger, Walter und Maria jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 177-178. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 94,95,155.

Burgstaller, Johanna

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 191,192. [Bd. 3 enthält Quellen]

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

Burgstaller, Matthäus/Matthias (+)

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 191,192. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

Buxbaum, Johann

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 95.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Christian, Wilhelm

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Csutsmi, Franzsika

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 294.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=220 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Csutsmi, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Cyranek, Ludwig [Ziereneck]

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 15.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 324,325,327,328,336f,339.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 40, 43f.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 162.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 36,37.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 156,157,200,207,212.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 65.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 82.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170-173.

VARGA, Guyla: Er starb für Gottes Ehre. Wie der Mensch und die Akte Gerhard Steinacher vernichtet wurde. Schachendorf: Schachendorfer Kulturkreis, 1998. S. 35-37.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 127.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 274,275,279,280,285,286f,290f,310.

David, Heinrich

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Defner, Felix

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 35, 65.

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Defner, Ida

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Defner, Marianne

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 69.

Delacher, Helene (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41f.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 18.

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20060113205601/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (07.03.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 25-27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15f., 66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Wien bezüglich der Rehabilitierung von Helene Delacher. – In: http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/19990908_Delacher_H_Beschluss.pdf(28.06.2008)

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 259-262.

Detailseite von Holocaust-Opfer: Helene Delacher. – In: http://web.archive.org/web/20040309124701/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62066 (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62066 (03.02.2006)]

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 347.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 157,158.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 333.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 4. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 181.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 287.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 65.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 83.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-378.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 40,41,145-149.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 142.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 72.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

Schreiber, Horst: Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol. Opfer. Täter. Gegner. Wien/Innsbruck/Bozen: StudienVerlag, 2008. S. 172,173.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 349.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 294,296,309.

Desch, Franz

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

 

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 13.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 63.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 15,24f.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

GSELL, Heide: ZeugInnen Jehovas im KZ-Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. – In: Allein in der Tat ist die Freiheit. Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation. 4. Internationales Symposium, 8. Mai 2009. Wien: MKÖ, 2009. S. 51.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 49,51,106-108.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 369, 379-383.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 347.

Desch, Johann (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 107,108. [schildert die Bekehrung eines SS-Offiziers]

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 380f., 382.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Dietz, Josef

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Graz bezüglich der Rehabilitierung von Josef Dietz, Johann und Maria Jancic. – In: http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/20080226_Dietz_J_Jancic_J_sen_Jancic_M.pdf(28.06.2008)

Dittrich, Franz

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Döhrn, Emma

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Dorner, Anton jun. (+), Anton sen. (+) und Franz (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 20-22, 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 476-477. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 389.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 102,119-121,138,163,185.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 96.

Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus: Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Klagenfurt: Verl. Carinthia, 1994. S. 240f. [behandelt v.a. den Komplex Wehrdienstverweigerung anhand von Fallbeispielen, wenig über die Organisation in Kärnten]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Wölbitsch, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 149-151.

Drachsler, Ferri

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 145,146,152.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164f.

Dürnberger, Maria

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 6.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Ecker, Karoline

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 326.

Eder, Katharina

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 343f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Eder, Valentin

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 5,10.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 57.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36,37.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 86,131.

Egger, männl.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Ellmauer, Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 389.

Iglhauser, Bernhard: Hut ab vor diesen Bekennern! Thalgau 1914-1945.Thalgau: 2008. S. 356-363,667. [mit Photos, abgedruckten Briefen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 286,287,296.

Endler, Josef (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 419.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Endstrasser, „Dati“

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 54.

Endstrasser, Karl (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 389.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 343.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 23,40.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287,296,308,315.

Zeugen des Widerstandes. Eine Dokumentation über die Opfer des Nationalsozialismus in Nord-, Ost- und Südtirol von 1938 bis 1945. Innsbruck/München/Wien: Tyrolia, 1977. S. 25. [der Katalog von WiderstandskämpferInnen führt ledigl. 3 Bibelforscher an, eventuell zu erklären durch eine sehr enge Definition des Widerstandsbegriffes oder durch sein frühes Entstehungsdatum]

Engleitner, Leopold

AIGNER, Franz: Praktiziertes Christentum. Jehovas Zeugen in Österreich. – In: Wege zum Heil ? Religiöse Bekenntnisgemeinschaften in Österreich: Selbstdarstellung und theologische Reflexion. Hrsg. von Johann Hirnsperger, Christian Wessely u. Alexander Bernhard. Graz/Wien/Köln: Styria, 2001. (=Theologie im kulturellen Dialog, Bd. 7). S. 109.

A Letter to the Stars – Projektfilm. – In: http://www.lettertothestars.at/projektfilm.php (24.04.2007)

A Letter to the Stars – Lebensgeschichten Überlebende. Der Glaube an Gott als Widerstand. – In: http://www.lettertothestars.at/page_id_16.html (24.04.2007)

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 65.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

DAZINGER, Sandra: 100 Jahre ungebrochener Wille: NS-Opfer sagte „Nein statt Ja und Amen“. – In: Bezirksmagazin TIPS, 26.01.2005. S. 4. [Rezension zur Neuauflage von RAMMERSTORFER: Nein Statt Ja und Amen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 28f., 31, 45f.

„Die Sterne verlöschen nicht“ – ein Film von Helene Maimann. – In: http://www.lettertothestars.at/cms/index.php?idcatside=65 (03.02.2006, nicht mehr online)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 143,145,152.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 338,341f.,343.

HAAS, Justyna: Die polnischen Zeugen Jehovas im KZ Ebensee. – In: Betrifft Widerstand. Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee. Nr. 87, Juli 2008. S. 30.

HAIDEN, Christine und Petra Rainer: Vielleicht bin ich ja ein Wunder. Gespräche mit 100-Jährigen. Salzburg: Residenz Verlag, 2007. S. 26-37.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 22.

HILLINGER, Alfred Ludwig: Kraft die über das Normale hinausgeht. Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens. Oberwang: Verein Chronik Publik, 1999. S. 32.

HÖFLER, Klaus: KZ Überlebender – 106 Jahre ungebrochener Wille. Die Presse v. 11.12.2011. – Online abrufbar unter: http://diepresse.com/home/politik/zeitgeschichte/715704/KZUeberlebender_106-Jahre-ungebrochener-Wille (11.12.2011)

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 114.

JANISCH, Heinz: Nein statt Ja und Amen. Die Lebensgeschichte eines KZ-Überlebenden. – In: http://oe1.orf.at/artikel/206230 (11.12.2011). [Feature mit kurzem Hörbeitrag]

KARNER, Stefan/Heide Gsell/Philipp Lesiak: Schloss Lannach 1938-1949. Graz: Leykam, 2008. S. 159.

KRENDL, Julia Katharina: Zeugen Jehovas und das NS-Regime. Glaube, Widerstand und Verfolgung. Unveröffentlichte Seminararbeit. Universität Wien: 2006. – Download unter: http://www.jakli.at/txt/krendl.pdf [16 Seiten, geht unter anderem auf die Biographie von Leopold Engleitner anhand des Berichts in „Der Wachtturm“ ein]

MAISLINGER, Andreas: Franz Jägerstätter und Leopold Engleitner. – In: target=“_new“>http://www.maislinger.net/Publikationen/NeinStattJa.htm (09.01.2005) [Rezension zu RAMMERSTORFER: Leopold Engleitner]

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 2,3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Nein statt ja und Amen. Die Lebensgeschichte eines KZ-Überlebenden. – In: http://oe1.orf.at/highlights/41417.html (15.08.2005) ) [Zur Radiosendung „Menschenbilder“ über Leopold Engleitner; enthalten sind auch eine Tonaufnahme und ein Bild)

Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Ein Film von Bernhard RAMMERSTORFER. Video. Niederwaldkirchen: Kapfer Filmproduktion, 1999. [61min]

O.A.: Kein Ja und Amen. – In: Plattform Colloquium. Hrsg. von Colloquium – Gesellschaft zur Förderung zukunftsorientierter Wissenschaften. (1999) Nr 1. S. 10-11. [RAMMERSTORFER: Leopold Engleitner]
Download S. 10: http://www.colloquium.at/heft01_10n.gif (01.03.2007)
Download S. 11: http://www.colloquium.at/heft01_11n.gif (01.03.2007)

o.A.: Nein statt Ja und Amen. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 48, Februar 2000. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060503014856/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/buchmed/jehova-rammerstorfer.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/buchmed/jehova-rammerstorfer.php] [Rezension zu RAMMERSTORFER: Nein statt Ja und Amen]

O.A.: Obwohl schwach, bin ich machtvoll. Erzählt von Leopold Engleitner. – In: Der Wachtturm 126 (2005) 9. S. 23-27.

o.A.: Salzburg: Für seinen Glauben ging er durch die Hölle. – In: Trostberger Tagblatt, 31.03.2007.

Oldest Known Holocaust Survivor Shares His Story. Fernsehbeitrag auf KCAL 9 (USA) am 23.05.2006, 10:22. – In: http://cbs2.com/video/?id=19057@kcbs.dayport.com(21.03.2008)

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/05/08/engleitner-leopold/ (6.6.2013)

Ö1 Programm So, 24.07.05 – Homepage des ORF. – In: http://oe1.orf.at/programm/20050724140500.html (15.08.2005) [Zur Radiosendung „Menschenbilder“ über Leopold Engleitner)

PITTER, Tanja: Die Geschichte des Mannes, der aus Glauben nicht töten wollte. – In: http://www.lettertothestars.at/uploads/pdf/060065_Engleitner.pdf (24.04.2007)

PRIESCHING, Doris: Überleben im Kohlenkeller. ORF-Zeitgeschichtsdokumentation „Die Sterne verlöschen nicht“. – In: STANDARD vom 28.04.2005. Printausgabe. S. 27. [bildliche Erwähnung Engleitners in Zusammenhang mit dem Projekt „A Letter to the Stars“]

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Homepage. – In: www.rammerstorfer.cc (24.04.2007).

SPERRER, Gary: Neues Buch über KZ-Überlebenden aus St. Wolfgang ist „Pflichtlektüre“. – In: OÖ Nachrichten, 28.01.2005. S. 30. [Rezension zur Neuauflage von RAMMERSTORFER: Nein Statt Ja und Amen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 29,36,47.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 11, 347, 353-355, 508, 523, 529, 532, 547f., 554, 557, 561, 570f.

Entacher,

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Entacher, Hilde

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 198-200. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015)  

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4702.html?id=news20080117160614194 (9.2.2015)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Entacher, Julia

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Entacher, Katharina sen.

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 198-200. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4702.html?id=news20080117160614194 (9.2.2015)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Entacher, Katharina jun.

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 198-200. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4702.html?id=news20080117160614194 (9.2.2015)

Estl, Ludwig (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Fasching, Theresia

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 184,294f.

Feirer, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Fertin, Hermann (+)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 198. [Bd. 3 enthält Quellen]

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 489, 490. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 96.

o.A.: Hermann Fertin. – – In: Aus dem Gedächtnis in die Erinnerung. Die Opfer des Nationalsozialismus im und aus dem Oberen Drautal. http://nsopfer.kuland.org/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=10&pid=10 (14.01.2008) [ausführliche Biographie mit Photo]

PIRKER, Peter: Verfolgung der Zeugen Jehovas. – In: Aus dem Gedächtnis in die Erinnerung. Die Opfer des Nationalsozialismus im und aus dem Oberen Drautal. http://nsopfer.kuland.org/index.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=15&pid=5 (14.01.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus: Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Klagenfurt: Verl. Carinthia, 1994. S. 237, 238. [behandelt v.a. den Komplex Wehrdienstverweigerung anhand von Fallbeispielen, wenig über die Organisation in Kärnten]

Fink, Anna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Fink, Leopold

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Fischeneder, Ernestine

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188. [Bd. 3 enthält Quellen]

Fischeneder, Heinrich

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Fischeneder, Heinrich jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188. [Bd. 3 enthält Quellen]

Fischeneder, Maria

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188. [Bd. 3 enthält Quellen]

Franke, Gertrude

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170-173.

Franzmaier, Alois und Ernst und Elisabeth jun. und Elisabeth (+) und Roman (+)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 183-184. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 331f., 611.

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 62, 63, 64, 65, 66, 67.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Fraunhofer, Nikolaus (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 324, 342, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Friedl, Karl

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 343.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Frint, August

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 290-291, 693.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=472 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Fritzenwallner, Wolfgang (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Fröhlich, Walter

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Fuchs, Josefa

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 295.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=527 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gahbauer, Ferdinand

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Gamper, Fritz (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Ganster, Angela

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33-39,56,68,94,97,144.

Ganster, Franz

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33-39,56,68,94,97,144.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 60, 65.

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Gelmi, Franziska

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15f.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

Genser, Balthasar

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 167. [Bd. 3 enthält Quellen]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 192-194,327.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5416 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gerdenz/Gerdenc, Franz

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 143, 145.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5280 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gillesberger, Fritz und Nothburga

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Glaserer, Clementine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 295-297.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5351 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gölles, Helene

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 59f.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 55,199,200,209,210,297f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=974 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gölles, Peter

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40, 41.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 13, 14.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 258.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 15f.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 323,324,325,328.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 36, 37, 39, 40, 57-60, 65.

Gsell, Heide: Hron, Johanna. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/daten/text/bio/kopierteWiderstandskaempferinnen/Hron-Buchner.htm (21.2.2013)

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 187.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 141,142,146,151,153-156,199-207,209,297,308,316,318,340.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 63, 64.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 80, 81.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 294, 297.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164-170, 168, 170-173.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160, 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=976 (07.03.2007)

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/redlinghofer-rudolf/index.php (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199.

Göls, Josef (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 342f, 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Göschler, Hermann (+)

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 17, 25. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 502-504. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 391.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus: Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Klagenfurt: Verl. Carinthia, 1994. S. 240. [behandelt v.a. den Komplex Wehrdienstverweigerung anhand von Fallbeispielen, wenig über die Organisation in Kärnten]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Greisberger, Matthäus

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 323, 330f., 611.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Grossauer, Josefine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,298-300.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5518 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,38.

Gruber, Hermine

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 343.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Gruber, Johann (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Grübling, Johann (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Grübling, Johanna (+)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 55,178,300-301.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 184f.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5537 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Grund, Nikolaus

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5533 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Grund, Nikolaus

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Gründler, Anna (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Haas, Andrea

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 136.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 395.

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 188.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 56,192-196,301-303.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 119,120-122,124,125,127.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Haas, Auguste

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 303.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Haas, Karl August (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 392.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 108, 136.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 6. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 395.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 192,193,302,342f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 162.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5628 (07.03.2007)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,119,120-122,125,126,128,205,267.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hack, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Hafenscherer, Marie [Maria] [geb. Langecker] und 2 Kinder

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 168. [Bd. 3 enthält Quellen]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 179,182,185,186,194,197,303-305.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 296f., 299, 694.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5657 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Hahn, Rosalia (+)

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 92,98,105,170

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 200, 203, 205.

Haiden, Richard (+)

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 37-39.

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 392.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Haider, Karl (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 420.

Haitzer, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,179,305f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5693 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hammerl, Karl

DELTL, Andrea Christine: Die NS-Verfolgung im Burgenland 1938. unveröffentl. Phil. Diplomarbeit. Universität Wien: 1998. S. 85f.

JAKLI, Timon: Die Verfolgung von Karl Hammerl im Dritten Reich. Unveröffentl. Manuskript. Wien: 2006. – In: http://www.jakli.at/txt/hammerl.pdf (26.10.2006).

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5736 (07.03.2007)

OZLSBERGER, Bernhard: Nicht mehr anonym! Erstmals Gesichter von Nazi-Opfern aus der Region im Internet abrufbar. – In: Bezirksblatt Eisenstadt (2005) 1. S. 4. [Artikel über die auf der Website des DOEW – www.doew.at – veröffentlichte Gestapo Kartei Wien; kurze biographische Information und Photo von Karl Hammerl]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Widerstand und Verfolgung im Burgenland 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). 2. Auflage. Wien: ÖBV, 1983. S. 435.

Handl, Karl

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Hannig, Katharina

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 306f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5759 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Harasek, Alois und Anna

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 14.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 327-330, 334, 335, 611.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 148,149.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Harasek, Hans [Johann]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 338, 348.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=678 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Harasek, Heinrich

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 329, 330,332.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Harasek, Hilde

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 348f.

Harasek, Maria

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 335f., 611.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Harbacher, männl.(+) und weibl. (+) und Kind (männl.)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 184. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Haring, Hans

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Haring, Olga

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Hart, Rudolf (+)

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/02/hart-rudolf/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Haslauer, Johann

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 334f, 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Haslauer, Maria (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 334f, 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Haslinger, Johann

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 397f.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 334f., 349, 611, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Hauser, Anna (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Hauser, Johann

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Hauser, Zäzilia (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 7.

Hechenblaickner/Heckenblaickner, Josef

Dejnega, Melanie: Rückkehr in die Außenwelt. Öffentliche Anerkennung und Selbstbilder von KZ-Überlebenden in Österreich. Wien: LIT, 2012. S. 46-48, 56, 67-68, 69-70, 90-91, 101-103, 142, 143, 144, 147. [Dejnegas luzide Studie untersucht u.a. ein Interview aus dem AMM auf Basis der Bourdieuschen Theorie symbolischen Kapitals; Hechenblaickner war 1955 aus der Gemeinschaft der ZJ ausgeschlossen worden – konnte seine Verfolgung aber trotzdem biographisch sinnvoll integrieren]

GSELL, Heide: ZeugInnen Jehovas im KZ-Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. – In: Allein in der Tat ist die Freiheit. Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation. 4. Internationales Symposium, 8. Mai 2009. Wien: MKÖ, 2009. S. 51.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 13,21,22,24f.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 382.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/05/18/hechenblaikner-josef/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Hedenig, Franz

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 97.

Heide, Theresia und Richard sowie Therese, Richard jun., Gerhard

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 15.

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 20. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 178,179. [Bd. 3 enthält Quellen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 55.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 181f.

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 111-137.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33,98,99.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Heide, Roberta

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 98,99.

Heider, Rupert (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 393.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/19/heider-rupert/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Heimel, Maria und 3 Söhne

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 155,156.

Hell, Roman

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Herbst, Johann

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Herforth, Marie

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 307-309.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 185.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=858 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Herzog, Gottfried (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15, 66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 187. [Bd. 3 enthält Quellen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 393.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 154f,159.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 331,346.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 179.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 342, 350f., 612.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 141.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 158.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 308.

Herzog, Hermine (verh. Kaspar)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 187. [Bd. 3 enthält Quellen]

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 159.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 346f.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 179.

Herzog, Josefine

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 187. [Bd. 3 enthält Quellen]

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 159.

Hillebrand, Alois

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Hillebrand, Karoline

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 309.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hillebrand, Maria

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

H., Josefine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 309-311.

Himsel, Emmerich (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1155 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

Himsel, Leopold

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 282f., 286.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1156 (28.10.2009)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

Hingsamer, Katharina

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Hirschmann, Auguste (verh. Bender)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 44, 56.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. 176,311-313.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 184.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hirschmann, Theresia [Therese]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 195,197,311f.,313-314.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1178 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hlavacek, Karl (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 348f, 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Höbarth, Anton

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Hochegger, Judith

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr: Namentliche Erfassung der ehemals Inhaftierten ÖstereicherInnen im Konzentrationslager Ravensbrück. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 83.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 172. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 288f., 291f., 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Hochrainer, Alois Sebastian

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20030408105956/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 26. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 259f.

Detailseite von Holocaust-Opfer: Helene Delacher. – In: http://web.archive.org/web/20040309124701/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62066 [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62066 (03.02.2006)]

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 157.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375, 377.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 40-41.

Schreiber, Horst: Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol. Opfer. Täter. Gegner. Wien/Innsbruck/Bozen: StudienVerlag, 2008. S. 172,173.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 296.

Hofauer, Franz

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Hofer, Alois (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 394.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 343.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/27/hofer-alois/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40,41.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 309,316.

Hofer, Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 395.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit
(1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 116.

Höflinger, Leopold

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 161.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 293, 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Hohlrieder, Thomas

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Hold, männl.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Holec, Elisabeth jun. (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 44f.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 314.,342f.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1306 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Holec, Elisabeth sen.

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 194,198,314f.,342f.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 297f., 301.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1307 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Höllersberger, Paula

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Holzer [Holzerer], Friedrich

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 176. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 100.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Honeder, Franz

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 288, 300f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Horvath, Theresia

Sulzgruber, Werner: Die Opfergruppe der Zeugen Jehovas in Wiener Neustadt. – In: Stolpersteine Wiener Neustadt. Ein Stadtführer des Erinnerns. Hrsg. von Brigitte Haberstroh, Maximilian Huber und Michael Rosecker. Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag, 2011. S. 119-121. [schöner Gesamtüberblick, in kleinen Details lückenhaft – die relevante Forschung wird jedoch zitiert und zahlreiche Problemkomplexe werden zumindest in Fußnoten angesprochen – Anzahl der Zeugen 1938, Widerstandsbegriff; Zahlenmaterial nicht ganz aktuell; Biographien sind sorgfältig und mit Quellen erarbeitet] [burgenländische Roma, die in Ravensbrück konvertierte !]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Hötzl, Agnes

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 61f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Hron, Johanna (verh. Buchner)

ENIGL, Marianne: Späte Erhenrettung. – In: Profil 19/04 vom 3. Mai 2004, S. 40.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 40-44.

Gsell, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 157.

Gsell, Heide: Hron, Johanna. – In: biografiA. biografische datenbank und lexikon österreichischer Frauen. http://www.univie.ac.at/biografiA/daten/text/bio/kopierteWiderstandskaempferinnen/Hron-Buchner.htm (21.2.2013)

Jakli, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 1,6. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 188.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 152,153,156,157,199,200-203,206,208,211,316f.,337.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 293, 693.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 165, 168, 170.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5925 (07.03.2007)

Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Hrsg. von Friedrich Vogl. Wien: ÖGB-Verlag, 1968. S. 85,86. [dort falsch: HORN]

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 162,163.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Huber, Alois

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Huber, Johann [Hans, Cousin von Franz Jägerstätter]

PUTZ, Erna: Franz Jägerstätter. „…besser die Hände als der Wille gefesselt…“. Grünbach: Edition Geschichte der Heimat, 1997. S. 38,118-120,172,173-175.

PUTZ, Erna: Franz Jägerstätter Märtyrer. Leuchtendes Beispiel in dunkler Zeit. Grünbach: Franz Steinmaßl, 2007. S. 65,66.

SANDGRUBER, Roman: Franz Jägerstätter. Sein Leben, sein Glaube, sein Schicksal. – In: http://www.ooegeschichte.at/fileadmin/media/dokumente/themen/religionundkirche/kirchengeschichte/text_franz_jaegerstaetter_sandgruber.pdf (30.07.2008), S. 3. [Hans Huber, der Cousin Jägerstätters, und seine Frau Theresia waren Zeugen Jehovas; Theresia wurde 1936 wieder katholisch, Hans leistete Wehrdienst; Sandgruber übernimmt sich etwas in seiner Diktion – z.B. „Sekte“]

Weber, Herbert: Religiöse Mobilität, Religiöse Sondergemeinschaften und katholische Kirche. Am Beispiel der Gemeinschaft von Jehovas Zeugen. Theol. Diss. Universität Wien: 1990. (später stark überarbeitet veröffentlicht als: WEBER, Herbert und Friederike Valentin: Die Zeugen Jehovas. Zwischen Bewunderung und Befremdung.) S. 42, 43, 117-119. [Zur ideologischen Ausrichtung des Autors: Weber ist Lazaristenbruder und Priester und schreibt mit einem klaren Erkenntnisinteresse – er möchte vor den ZJ warnen. Dabei wird sogar der Widerstand in der NS Zeit durch Formulierungen wie „einige ZJ kamen in Konzentrationslager“ untertrieben. Weber vertritt auch die These, ein Großteil der ZJ hätten im 2. Weltkrieg Dienst in der Armee geleistet und dies wäre im Nachhinein vertuscht worden. Er versucht dies u.a. anhand des Cousins von Franz Jägerstätter zu belegen. Im Übrigen bietet Weber einen Überblick über Organisation, Struktur und Geschichte der ZJ.]

Huber, Viktor

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 281f., 692.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5955 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Hufnagl, Alois (+)

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (22.02.2007)

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (22.02.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 200, 204.

Humer, Franz

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 348.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Hummel, Hedwig

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004. (vormals Phil. Diss.: Universität Klagenfurt, 2003) S. 132, 184-186, 189. [Farkas bringt nichts Neues zum Komplex Widerstand und Verfolgung; neu und wertvoll sind jedoch die Erkenntnisse über das KZ-Nebenlager St. Lambrecht, die sie vor allem auf Oral History Quellen stützt; was die Quellen anbelangt wäre mehr Transparenz und Quellenkritik wünschenswert; alles in allem ist die Studie jedoch methodisch recht sauber gearbeitet; die Erkenntnisse werden unter primär psychologischen Gesichtspunkten gedeutet]

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Phil Diss.: Universität Klagenfurt, 2003. (später veröffentlicht als: FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004.).

GSELL, Heide: Die Bibelforscherinnen im KZ-Mauthausen. Die Frauen mit dem lila Winkel. – In: Zwischen Mutterkreuz und Gaskammer. Täterinnen und Mitläuferinnen oder Widerstand und Verfolgung ? Hrsg. von Andreas Baumgartner, Ingrid Bauz und Jean-Marie Winkler. Beiträge zum Internationalen Symposium „Frauen im KZ-Mauthausen“ am 4. Mai 2006. Wien: MKÖ, 2008. S. 89.

HALBRAINER, Heimo: Von Ravensbrück in die Steiermark. „Lila Winkel“ in den Konzentrationslagern der Grünen Mark. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 124.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,317.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=5978 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Jakubez, Rosa

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 317.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Jakubik, Theresia

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 258f.

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 188.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 203-206,208,211,212,317-319.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Jancic, Johann sen.

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Graz bezüglich der Rehabilitierung von Josef Dietz, Johann und Maria Jancic. – In: http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/20080226_Dietz_J_Jancic_J_sen_Jancic_M.pdf(28.06.2008)

Jancic, Maria

AMESBERGER, Helga: Steirerinnen und Steirer im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 92.

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Graz bezüglich der Rehabilitierung von Josef Dietz, Johann und Maria Jancic. – In: http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/20080226_Dietz_J_Jancic_J_sen_Jancic_M.pdf(28.06.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Jancic, Theresia

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Jane, Bruno

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Janetschek, Antonie [Antonia]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 319.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1538 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Janovsky, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 320.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Janovsky, Rosalia Sara (Mutter) und Charlotte und Zita

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,320.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Janovsky, Karl

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Jarosch, Rosa

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Jelinek, Mathilde sen. und Mathilde jun.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 346-348.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Jenetschek, Antonie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,324.

John, Walter

WEINZIERL, Erika: Österreichische Frauen in nationalsozialistischen Konzentrationslagern. – In: Dachauer Hefte 3 (1987). S. 181f.

Jursa, Hermine

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 25.

Kahlbacher, Ignatz (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 396.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Kamisch, Anna

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Kammel, Karl Ludwig

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6384 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kamisch, Anna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Kaspar, Antonie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 194,196,321.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6461 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kasperkowitz, Alois

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 173-176.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 161.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6469 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kattner, Maria

BRAUNEIS, Inge: Widerstand von Frauen gegen den Nationalsozialismus 1938-1945. unveröffentl. Phil. Dissertation. Universität Wien: 1974. S. 258f.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 37.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 165.

Katz, Ernst Josef (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 396.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Katz, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Kauer, Hermine

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 322f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 162f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,43.

Kellner, Juliana [Juliane]

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

HALBRAINER, Heimo: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Steirerinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 31.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 162f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40,43.

Kern, Anna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Kernstock, Adelheid und Eduard

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 300, 694.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6102 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Kernstock, Anton (ident mit Eduard ?)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 300.

Kernstock, Eduard

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 295f., 299f., 694.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6101 (07.03.2007)

Kessler, Wilhelm (+)

DÖW (Hrsg.): DÖW Mitteilungen 190 (März 2009). S. 1. – In: http://www.doew.at/aktuell/mitt/mitt_archiv/190.pdf (09.03.2009) [Photo]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6113 (07.03.2007)

Die Vergessenen
Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Killinger,

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 378.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Kittler, Angela

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 55,323-324.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6188 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Klapper, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 200,297.

Klein, Ehepaar

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Klug, Franz (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Kneißl [Kneissl], Alois (+) und Hildegard

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188,189. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Kneißl [Kneissl], Rudolf und Gerlinde und Hildegard jun. und Leopold

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 188,189. [Bd. 3 enthält Quellen]

Köck, Ferdinand/Franz(+) und Theresia (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 283, 286, 692.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/familie-koeck/index.html (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

König, Hans [Johann]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 68.

König, Johann jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189. [Bd. 3 enthält Quellen]

König, Leopold

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33.

König, Maria

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189. [Bd. 3 enthält Quellen]

Konrad, Maria (geb. Grollnig)

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 100.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Konstanty, Wilhelm

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170-173.

Konwiczka, Leopoldine (geb. Weimann) und Franz

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 146,152,325f,340.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 294.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164f., 167f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6696 (07.03.2007)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6697 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

WEINZIERL, Erika: Österreichische Frauen in nationalsozialistischen Konzentrationslagern. – In: Dachauer Hefte 3 (1987). S. 182.

WEINZIERL, Erika: Prüfstand. Österreichs Katholiken und der Nationalsozialismus. Mödling: Verlag St. Gabriel, 1988. S. 205.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 73.

Kopatsch, männl.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33,56.

Korb, Emilie

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 163. [Bd. 3 enthält Quellen]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,195-197,326f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Korb, Franz (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 398.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Korb, Klemens

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 326.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6723 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kosch, Ferdinand (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 398.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 6. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,120,126,128,281.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kosch, Johanna

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 327.

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 119,120,122-123,127.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Kraft, August (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40.

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20030408105956/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 13.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Detailseite von Holocaust-Opfer: August Kraft. – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62086 (03.02.2006, nicht mehr online)

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004. (vormals Phil. Diss.: Universität Klagenfurt, 2003) S. 187. [Farkas bringt nichts Neues zum Komplex Widerstand und Verfolgung; neu und wertvoll sind jedoch die Erkenntnisse über das KZ-Nebenlager St. Lambrecht, die sie vor allem auf Oral History Quellen stützt; was die Quellen anbelangt wäre mehr Transparenz und Quellenkritik wünschenswert; alles in allem ist die Studie jedoch methodisch recht sauber gearbeitet; die Erkenntnisse werden unter primär psychologischen Gesichtspunkten gedeutet]

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Phil Diss.: Universität Klagenfurt, 2003. (später veröffentlicht als: FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004.).

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 14, 15.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 322,323.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 32f, 34-36, 62f.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 37-38.

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 187.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 141,142,144-146,199.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 63.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 80.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 20.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 692.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164, 166.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Sulzgruber, Werner: Die Opfergruppe der Zeugen Jehovas in Wiener Neustadt. – In: Stolpersteine Wiener Neustadt. Ein Stadtführer des Erinnerns. Hrsg. von Brigitte Haberstroh, Maximilian Huber und Michael Rosecker. Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag, 2011. S. 113. [schöner Gesamtüberblick, in kleinen Details lückenhaft – die relevante Forschung wird jedoch zitiert und zahlreiche Problemkomplexe werden zumindest in Fußnoten angesprochen – Anzahl der Zeugen 1938, Widerstandsbegriff; Zahlenmaterial nicht ganz aktuell; Biographien sind sorgfältig und mit Quellen erarbeitet]

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/05/09/kraft-august/ (6.6.2013)

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 86,87.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,31.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199.

Krainer [Kreiner], Andreas

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Klagenfurt bezüglich der Rehabilitierung von Andreas Kreiner. – In: http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/20071031_Kreiner_Andreas.pdf(28.06.2008)

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 100.

Kranzinger, Johann

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 158.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Kraus, Paul

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 101.

Krause, Karl

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 63.

Kraupa, Ferdinanda und Franz

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 167,174f.,260,280,281-283.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 284f., 693.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 185.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1822 (07.03.2007)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1823 (07.03.2007)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 118,122.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 20,34.

Krevnak, Anastasia

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,327.

Krieber, Trude und Maria

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 179. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 96.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192.

Krieber, Eltern sowie Christine und Ida

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 179. [Bd. 3 enthält Quellen]

Kropf, Josef (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Küchler [Kücher], Georg (+)

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 158.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Kuderna, Amalia

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 328.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6758 (07.03.2007)

Kuderna, Johann

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 168.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=6755 (07.03.2007)

Kuglitsch, Franz

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 128.

Kuglitsch, Maria

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 128.

Kuglitsch, Vinzenz

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 128.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 101.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32,33.

Kupcic, Ernestine

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Kurz, Anton und Luise

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

NS-Justiz in Österreich. Lage- und Reiseberichte 1938-1945. Hrsg. von Wolfgang Form u. Oliver Uthe. Wien: LIT-Verlag, 2004. (=Schriftenreihe des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes zu Widerstand, NS-Verfolgung und Nachkriegsaspekten, Bd. 3). S. 98.

Lang, weibl.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 302.

Langecker, Johann

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 168. [Bd. 3 enthält Quellen]

Langecker, Maria jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 168. [Bd. 3 enthält Quellen]

Lanthaler, Alois

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 198-200. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4702.html?id=news20080117160614194 (9.2.2015)

Lassl, Georg

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 335f., 611.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Lengauer, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Lenz, Engelbert

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 320.

Letonja, Anton

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16-18.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 336.

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/letonja-anton/ (6.6.2013)

ROHRWEG, Andreas M. Ioannis: „Ihr müsst meine Schrift entschuldigen, ich bin gefesselt!“. – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/news/pics/Letonja.pdf (03.02.2006, nicht mehr online) DOWNLOAD

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 29,40,46.

Letonja, Wilhelm (+)

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 17, 18.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193. [Bd. 3 enthält Quellen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 400.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 336,343.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 46.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 97,123,124,163,185.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 81f.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/letonja-wilhelm/ (6.6.2013)

ROHRWEG, Andreas M. Ioannis: „Ihr müsst meine Schrift entschuldigen, ich bin gefesselt!“. – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/news/pics/Letonja.pdf (03.02.2006, nicht mehr online) DOWNLOAD

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 28,40.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 242,301,309,316,323f.

Linke, Franz

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1901 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Linsbauer, Leopold

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280, 692.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1903 (07.03.2007)

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/06/02/linsbauer-leopold/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Liska, Hermine (geb. Obweger)

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 15.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 179-181. [Bd. 3 enthält Quellen]

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 201-203. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic320e.html?id=news20080117160614246 (9.2.2015)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 55-57.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147,152.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 338.

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 115, 123-125.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 67-74,102,119f.,123.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/21/obweger-hermine-verh-liska-3/ (6.6.2013)

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ueberlebende/liska-hermine/index.html (6.6.2013) [enthält zahlreiche Bilder]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 24,32,47.

Lixl, Gottfried

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 349, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Lochbichler, Matthias

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Löffler, Johann (+)

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004. (vormals Phil. Diss.: Universität Klagenfurt, 2003) S. 184. [Farkas bringt nichts Neues zum Komplex Widerstand und Verfolgung; neu und wertvoll sind jedoch die Erkenntnisse über das KZ-Nebenlager St. Lambrecht, die sie vor allem auf Oral History Quellen stützt; was die Quellen anbelangt wäre mehr Transparenz und Quellenkritik wünschenswert; alles in allem ist die Studie jedoch methodisch recht sauber gearbeitet; die Erkenntnisse werden unter primär psychologischen Gesichtspunkten gedeutet]

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Phil Diss.: Universität Klagenfurt, 2003. (später veröffentlicht als: FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004.).

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,299.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 295, 300, 692.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7266 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Löffler, Melanie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,179,328.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7271 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Lojan (Lojda), Beatrix (Beatrice)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=1956 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Löschenkohl, Stefan

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Machalek, Sofie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176.

Macho, Josef (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 421.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 151.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 290, 693.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 179.

Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Hrsg. von Friedrich Vogl. Wien: ÖGB-Verlag, 1968. S. 85,221.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Macho, Leopoldine

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Mackinger, Antonie

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 334f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Maier, Josef (+)

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/29/maier-josef-oder-mayer/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Maier, Konrad (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Zeugen des Widerstandes. Eine Dokumentation über die Opfer des Nationalsozialismus in Nord-, Ost- und Südtirol von 1938 bis 1945. Innsbruck/München/Wien: Tyrolia, 1977. S. 56f. [der Katalog von WiderstandskämpferInnen führt ledigl. 3 Bibelforscher an, eventuell zu erklären durch eine sehr enge Definition des Widerstandsbegriffes oder durch sein frühes Entstehungsdatum]

Maierhofer, Anna (geb. Markisch)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 168,169-171,175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 204-205. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Bd. 2. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2012. S. 144-149. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/ErinnerungenBand2_DtuEngl_lowres.pdf (9.2.2015)

Siehe auch die Onlineversion des erweiterten Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4d7b.html?id=news20080117160614050 (9.2.2015)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147,152.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 338.

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 115.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176.

STURN, Markus: Kindheit am Spiegelgrund. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3f. – Download: http://www.jakli.at/txt/sturn.pdf (12.10.2008)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,47.

Majernik, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 329.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Malina, Franz

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 66-67.

Markisch, Marie

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 169,170. [Bd. 3 enthält Quellen]

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 204-205. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Bd. 2. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2012. S. 144-149. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/ErinnerungenBand2_DtuEngl_lowres.pdf (9.2.2015)

Siehe auch die Onlineversion des erweiterten Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4d7b.html?id=news20080117160614050 (9.2.2015)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 56,182-186,329f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178f.

STURN, Markus: Kindheit am Spiegelgrund. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 4. – Download: http://www.jakli.at/txt/sturn.pdf (12.10.2008)

Tidl, Maria: Frauen im Widerstand. Frauen im Kampf gegen Faschismus und Krieg. 4. Auflage. Bund demokratischer Frauen Österreichs: 1982. S. 18.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Maskio, Rosa

Sulzgruber, Werner: Die Opfergruppe der Zeugen Jehovas in Wiener Neustadt. – In: Stolpersteine Wiener Neustadt. Ein Stadtführer des Erinnerns. Hrsg. von Brigitte Haberstroh, Maximilian Huber und Michael Rosecker. Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag, 2011. S. 117. [schöner Gesamtüberblick, in kleinen Details lückenhaft – die relevante Forschung wird jedoch zitiert und zahlreiche Problemkomplexe werden zumindest in Fußnoten angesprochen – Anzahl der Zeugen 1938, Widerstandsbegriff; Zahlenmaterial nicht ganz aktuell; Biographien sind sorgfältig und mit Quellen erarbeitet]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 292f., 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Massors, Franz

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 162.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170-173.

Mattischek, Ernst und Mutter

HAWLE, Christian u. Gerhard Kriechbaum u. Margret Lehner: Täter und Opfer. Nationalsozialistische Gewalt und Widerstand im Bezirk Vöcklabruck 1938-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. von Mauthausen-Aktiv-Vöcklabruck. Wien/Linz/Weitra/München: Bibliothek der Provinz, 1995. S. 109. [mit faksimilierten Briefen Franz Mattischeks]

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 138f.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 127-130. [enthält Faksimiles von Mattischeks letzten Briefen an seine Mutter und Ernst]

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien: Löcker, 1995. S. 128-131. [enthält Faksimiles von Mattischeks letzten Briefen an seine Mutter und Ernst]

Mattischek, Franz (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 37.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

Beschluss des Landesgerichts für Strafsachen Wien bezüglich der Rehabilitierung von Franz Mattischek. – In:http://www.jehovas-zeugen.at/fileadmin/user_upload/01-Wer-wir-sind/01-Geschichte-link-file/19991100_Mattischek_F_Beschluss.pdf(28.06.2008)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 402.

DÖW: Franz Mattischek. Aus der Daueraustellung des DÖW im Internet. – In: http://de.doew.braintrust.at/popup.php?t=img&id=246 (07.09.2006)

DÖW (Hrsg.): Katalog zur permanenten Ausstellung. Wien: Braintrust, 2007. S. 92.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 390.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 134,156,157.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 327,332f.,338,339f.

HAWLE, Christian u. Gerhard Kriechbaum u. Margret Lehner: Täter und Opfer. Nationalsozialistische Gewalt und Widerstand im Bezirk Vöcklabruck 1938-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. von Mauthausen-Aktiv-Vöcklabruck. Wien/Linz/Weitra/München: Bibliothek der Provinz, 1995. S. 9, 109-114. [mit faksimilierten Briefen Franz Mattischeks]

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 1,6,7. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 138.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 142.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 2,3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28, 127-130. [enthält Faksimiles von Mattischeks letzten Briefen an seine Mutter und Ernst]

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien: Löcker, 1995. S. 128-131. [enthält Faksimiles von Mattischeks letzten Briefen an seine Mutter und Ernst]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 16, 26,36.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 307,311,312,314.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 203.

Mattischek, Hubert

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 48-50.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 15f,19,20,21,23.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 134,141,144.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 327,338,339f,342f.

GSELL, Heide: ZeugInnen Jehovas im KZ-Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. – In: Allein in der Tat ist die Freiheit. Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation. 4. Internationales Symposium, 8. Mai 2009. Wien: MKÖ, 2009. S. 39-54.

HAWLE, Christian u. Gerhard Kriechbaum u. Margret Lehner: Täter und Opfer. Nationalsozialistische Gewalt und Widerstand im Bezirk Vöcklabruck 1938-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. von Mauthausen-Aktiv-Vöcklabruck. Wien/Linz/Weitra/München: Bibliothek der Provinz, 1995. S. 109. [mit faksimilierten Briefen Franz Mattischeks]

HILLINGER, Alfred Ludwig: Kraft die über das Normale hinausgeht. Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens. Oberwang: Verein Chronik Publik, 1999.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 1. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 84,138-139.

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 126.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 127.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien: Löcker, 1995. S. 128.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 22, 26,36.

Mattischek,

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 26,36.

Mattischek, Vater

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 138f.

HILLINGER, Alfred Ludwig: Kraft die über das Normale hinausgeht. Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens. Oberwang: Verein Chronik Publik, 1999. S. 45.

Mattischek, Wilhelm

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 49.

HAWLE, Christian u. Gerhard Kriechbaum u. Margret Lehner: Täter und Opfer. Nationalsozialistische Gewalt und Widerstand im Bezirk Vöcklabruck 1938-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. von Mauthausen-Aktiv-Vöcklabruck. Wien/Linz/Weitra/München: Bibliothek der Provinz, 1995. S. 109. [mit faksimilierten Briefen Franz Mattischeks]

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 84,138f.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 127.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien: Löcker, 1995. S. 128.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 26,36.

Mattischek, Wolfgang

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

PUTZ, Erna: Franz Jägerstätter. „…besser die Hände als der Wille gefesselt…“. Grünbach: Edition Geschichte der Heimat, 1997. S. 175. [Putz geht in dieser affirmativen Darstellung zu Jägerstätter auch auf sein Verhältnis zu den Bibelforschern ein; dabei ausführlicher zu seinem Cousin Hans HUBER, einem Bifo, der offenbar den Wehrdienst nicht verweigerte; angeschlossen eine kurze Darstellung der Verfolgung der Bibelforscher]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 99,118,139,169,201,202.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 202.

Mayer [Braunstein], Josef (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 421.

Mayerhofer, Katharina

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7186 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Mayr, Heinrich

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 339.

Meier, Konrad

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Meinhart, Friedrich

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Meinhart, Maria (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Meissnitzer, David

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

RATH, S.: Opa’s Leben. – In: http://home.twin.at/planetblue/opas_leben.htm (09.01.2005) [Recherche eines Enkelkindes des Verfolgten, keine Quellenangaben etc.]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Melzer, Karl

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2216 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Melzer, Kurt

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,330.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Melzer, Leopoldine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,194,196,330.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 176.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2214 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Metzerich, Therese

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 331.

Michna, Ludmilla

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 179,331f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 184.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 160.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2290 (07.03.2007)

Tidl, Maria: Frauen im Widerstand. Frauen im Kampf gegen Faschismus und Krieg. 4. Auflage. Bund demokratischer Frauen Österreichs: 1982. S. 18.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Minarsky [Minarszky], Josef

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2358 (07.03.2007)

Misera, Wilhelmine

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Mittendorfer, Franz (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 403.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 341-342, 350f.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287,308.

Mittendorfer, Theresia

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Mittenhuber, Maria (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 8.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Mitter, Karl

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 334f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Möhslacher [Mösslacher, Mößlacher], Wilhelm (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 24-26. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 403.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 101.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192, 193.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32,33.

Mollnhuber, Anna

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 200, 210.

Mollnhuber, Cäcilia (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 6,9.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Eine Dokumentation. Wien: Löcker, 1995. S. 187.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 74.

Monfreda, Franz

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Monyk, Karl

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Moser, Alois und Maria

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 14.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 184. [Bd. 3 enthält Quellen]

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 400,433,456f.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 46, 47, 62f.

GSELL, Heide: Die Bibelforscherinnen im KZ-Mauthausen. Die Frauen mit dem lila Winkel. – In: Zwischen Mutterkreuz und Gaskammer. Täterinnen und Mitläuferinnen oder Widerstand und Verfolgung ? Hrsg. von Andreas Baumgartner, Ingrid Bauz und Jean-Marie Winkler. Beiträge zum Internationalen Symposium „Frauen im KZ-Mauthausen“ am 4. Mai 2006. Wien: MKÖ, 2008. S. 88.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 15,26,38.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141,144.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 342f.

GSELL, Heide: ZeugInnen Jehovas im KZ-Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. – In: Allein in der Tat ist die Freiheit. Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation. 4. Internationales Symposium, 8. Mai 2009. Wien: MKÖ, 2009. S. 39-54.

HILLINGER, Alfred Ludwig: Kraft die über das Normale hinausgeht. Zeugnisse unerschütterlichen Glaubens. Oberwang: Verein Chronik Publik, 1999.

KARNER, Stefan/Heide Gsell/Philipp Lesiak: Schloss Lannach 1938-1949. Graz: Leykam, 2008. S. 159.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 51,96,140-142.

o.A.: Königreichsmehrung im einstigen Kaiserreich. -In: Der Wachtturm v. 15.06.1986, S. 27f. Download

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 94, 95, 98, 137, 139, 141, 169, 175, 178, 201, 202.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 151-153.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36,37.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 52,64.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 306,307.

Moser, Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 404.

Opferbericht auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/19/moser-johann/ (6.6.2013)

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36,40.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 200, 209f.

Mudrich, Mathilde

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 3. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 332.

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 117,118,122,123,126,127,281.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Müller, Christine und Ehemann

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 297, 298, 694.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7666 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Nadera, Jan und Micha

BEAURAIN, Carine: Oral History des Bibelforschers Jan Orebski. – In: Oral History des Überlebens von Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück. Zusammengestellt von Philipp Mittnik. Unter der Leitung von Gerhard Botz. Teil 2: Lebensgeschichtliche Fallstudien. Wien: o.V., 2002. (=LBIHS-Arbeitspapiere Nr. 18). S. 274.

Nagelberg [Nagelbert], Frieda

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 263, 330.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Nahodil, Barbara (später Alram) und Wenzel

„Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas“. Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus. Hrsg. von Hans Hesse. Bremen: Edition Temmen, 1998. S. 129 [Repro der Zugangsliste des KZ Mittelbau-Dora]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 281.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7769 (07.03.2007)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7773 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 69.

Neff, Georg

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Nemec, Viktor

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 283f., 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Netrval, Marie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 332.

Neuner, Elisabeth

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Niedermeier, Johanna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Niemetz, Emmerich

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 302, 694.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Niklasch, Josef

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 156,341.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 169.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 276.

Nobis, Matthias (+) und Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 406.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 159.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 325, 339-341, 350f.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Notnagl, männl.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Novak, Agnes

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 332.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=7960 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Novak, Otto

Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Hrsg. von Friedrich Vogl. Wien: ÖGB-Verlag, 1968. S. 85,86.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Oblonschek, Anton

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Obrist, Josef (+) und Notburga und 5 Kinder [Emma, Anna, Erna, Lotte, Ruth]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197-198. [Bd. 3 enthält Quellen]

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 379, 382.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42,43.

Obweger, Elisabeth

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 178,179. [Bd. 3 enthält Quellen]

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S.123.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 67,102.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/05/18/obrist-kinder/ und http://www.lilawinkel.at/2013/05/18/obrist-josef/ und http://www.lilawinkel.at/2013/05/18/obrist-notburga/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 24.

Obweger, Franz

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 180. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Obweger, Hans [Johann jun.]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 180. [Bd. 3 enthält Quellen]

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 179.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 67f.,102.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 24,32.

Obweger, Johann und 2 unbek. Kinder

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 178,179. [Bd. 3 enthält Quellen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 55.

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 122-124.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 67,102.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 24,32.

Ofner [Offner], Anna (+)

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 332f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8035 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Ogris, Josef

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 102f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Okelmann, Albert

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 338.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Ondraschek, Maria

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 333.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Opetnik, Franz (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 22, 23, 25. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/02/opetnik-franz/ (6.6.2013)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 406.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 185f,216-221.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Oswald, Franz (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 406.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 22.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 88,187.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 393f., 394.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 276, 285f.

PUTZ, Erna: Franz Jägerstätter Märtyrer. Leuchtendes Beispiel in dunkler Zeit. Grünbach: Franz Steinmaßl, 2007. S. 100.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/oswald-franz/index.html (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

VOGL, Friedrich: Widerstand im Waffenrock. Österreichische Freiheitskämpfer in der Deutschen Wehrmacht 1938-1945. Hrsg. von Karl R. Stadler. Wien: Europaverlag, 1977. (=Materialien zur Arbeiterbewegung Nr. 7). S. 160f.

Oswald, Franziska

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 285f. S. 288, 693f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Oswald, Johann

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 394.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 276, 285f., 693.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ueberlebende/oswald-johann/index.html (6.6.2013) [enthält zahlreiche Bilder sowie einen Scan der Anklageschrift]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Otrebski, Jan

BEAURAIN, Carine: Oral History des Bibelforschers Jan Orebski. – In: Oral History des Überlebens von Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück. Zusammengestellt von Philipp Mittnik. Unter der Leitung von Gerhard Botz. Teil 2: Lebensgeschichtliche Fallstudien. Wien: o.V., 2002. (=LBIHS-Arbeitspapiere Nr. 18). S. 261-291.

FARKAS, Anita: „Sag mir, wer die Toten sind!“. Personalisierung das Opfergedenkens am Beispiel der NS-Opfer von Peggau. Klagenfurt/Celovec: Drava Verlag, 2002. S. 16-18. [Erinnerungen von Jan Otrebski]

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 26f,28f.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147.

GSELL, Heide: ZeugInnen Jehovas im KZ-Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. – In: Allein in der Tat ist die Freiheit. Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus religiöser Motivation. 4. Internationales Symposium, 8. Mai 2009. Wien: MKÖ, 2009. S. 52.

Pangerl

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 205.

Papsch, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Pascutti [Paskutti], Franz (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 407.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 343.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 124.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40,41.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 308f,309,316.

Patocka, Marie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176

Paukner, Karl

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2503 (07.03.2007)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 119,125.

Pauli, Ludwig

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Pechriggl-Bracherbauer, Johann (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Penninger, männl.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 340.

Peny, Franz (+)

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189-191. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Peny, Franz jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189-191. [Bd. 3 enthält Quellen]

Peny, Josefa

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189-191. [Bd. 3 enthält Quellen]

Peny, Leopoldine

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 189-191. [Bd. 3 enthält Quellen]

Penzenleitner, Johanna

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Petschar, Peter

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Pfaffenbichler, Rosa

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Pfeiffer, Helene

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 189-191,333-335.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Pibal, Matthäus

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 761. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

JOBST, Vinzenz: Anton Uran. Verfolgt-vergessen-hingerichtet. Klagenfurt: Archiv der Kärntner Arbeiterbewegung, 1997. S. 22.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 104,142-145.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 103,105.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 155.

Pichler, Franz (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 41.

Pichler, Hans (+; identisch mit Franz/Johann ?)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Pichler, Johann (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 37, 40.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 14.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 407.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 51-53.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 137.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 159,176f.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 324, 332, 350f.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 79.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 68, 103.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 16,38,39.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 106.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287.

Pichler, Johann [nicht ident mit Johann Pichler aus SBG]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Pichler, Rudolf

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Pilz, Josef

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 298f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8269 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Pilz, weibl.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 297, 299, 301.

Pirchenfellner, Josef

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 200f., 206.

Piringer, Anna (geb. Graf) (+) und Stefan (+) und Kinder: Franz, Leopold, Josef, Anni, Stefanie, Maria

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr: Namentliche Erfassung der ehemals Inhaftierten ÖstereicherInnen im Konzentrationslager Ravensbrück. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 83.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 172-174. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 288-290, 292f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Piruchta, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 333.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8294 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Pitteroff, Leopold

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Platajs, Fini/Joséphine (jun.)

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 191-193. [Bd. 3 enthält Quellen]

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Platajs, Josefine (sen., geb. Letonja)

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 191-193. [Bd. 3 enthält Quellen]

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Platajs, Vinko/Vinzenz (+)

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16, 17.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 191-193. [Bd. 3 enthält Quellen]

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/platajs-vinzenz/ (6.6.2013)

ROHRWEG, Andreas M. Ioannis: „Ihr müsst meine Schrift entschuldigen, ich bin gefesselt!“. – In: In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/news/pics/Letonja.pdf (03.02.2006, nicht mehr online) DOWNLOAD

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 28,40,43.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 285.

Platzer, Anton (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 674-676. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 60.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 103.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Wölbitsch, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 75, 151-152, 155.

Ploszaj, Mikolaj

BEAURAIN, Carine: Oral History des Bibelforschers Jan Orebski. – In: Oral History des Überlebens von Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück. Zusammengestellt von Philipp Mittnik. Unter der Leitung von Gerhard Botz. Teil 2: Lebensgeschichtliche Fallstudien. Wien: o.V., 2002. (=LBIHS-Arbeitspapiere Nr. 18). S. 270.

Polte, Johanna

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 198. [Bd. 3 enthält Quellen]

Pöltl, Josef

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/02/poltl-josef/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 58.

Pöltl, Josefine

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/02/poltl-josefine/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Pointner, Georg

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 99, 118, 139, 141, 153, 202.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 154.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Porsche, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Posratschnig, Franz

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 103.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Prettenhofer, Karl

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 295f., 298.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8459 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Prokesch, Brigitte [Brigitta]

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176,194,198,319,336.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Purner, Friedrich

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 157,161.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Puschmann, Wilhelm

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 108.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 182.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Rafetseder, Anton (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Rainer, Johann

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 13.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197. [Bd. 3 enthält Quellen]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 47f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

 

Rass, Therese

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Rasovsky, Anna

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 180.

Redlinghofer, Rudolf (+)

http://www.redlinghofer.info/ (10.10.2007) [umfassende Seite mit Lebenslauf, photografierten Briefen, Bildern und Dokumenten]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 409.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 155.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 331f.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 102,108,156-157.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 141.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 1,3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/redlinghofer-rudolf/index.php (27.07.2008) [dort auch Scans diverser Dokumente, u.a. Feldurteil, Gefängnisakt sowie Photos und Presseberichte ]

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 313f.

Regenfelder, Aloisia (Luise)

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 50,62.

Regenfelder, Josef (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Reininger, Friedrich (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 421.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Reiter, Cäcilia (+)

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr u. Heimo Halbrainer u. Kerstin Lercher: Opfer der politischen Verfolgung. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 181.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/04/reiter-caecilia/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 25,40.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Reiter, Ernst

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr u. Heimo Halbrainer u. Kerstin Lercher: Opfer der politischen Verfolgung. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 181.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145,147,157.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 334,343f.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2012/07/31/ernst-reiter/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 25,40,47.

Reiter, Franz (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 37.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 409.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 53f.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 341, 350f., 612.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 16,38,39.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287,291,308,307,309.

Reiter, Rupert

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr u. Heimo Halbrainer u. Kerstin Lercher: Opfer der politischen Verfolgung. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 181.

Renner, Franz jun. und sen.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 338, 339, 612.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 142.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Renner, Johann jun.(+), Johann sen.(+), Maria, Maria sen., Maria jun., Hermann, Matthias (+) und Paul

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 184-186. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 343-346, 350f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Resac [Rezac], Barbara

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 336f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8598 (07.03.2007)

SIMMER, Monika und Timon Jakli: Die Verfolgung von ZeugInnen Jehovas aus Mariahilf zwischen 1938 und 1945. Gedenken an eine religiöse Opfergruppe. – In: Erinnern für die Zukunft. Ein Projekt zum Gedächtnis an die Mariahilfer Opfer des NS-Terrors. Hrsg. von Kilian Franer und Ulli Fuchs.
Wien: echomedia, 2009. S. 118,125.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Resch, Henriette

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8577 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Resch, Josefine

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 302.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Riedl, Franz

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 103.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Riet, Narciso

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 16.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38.

Rihl, Rindelda

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 346, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Rohr, Erika [verh. Hämmerle]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 198,199. [Bd. 3 enthält Quellen]

Roidmaier, Franziska (+) und Karl (+) und 6 Kinder [Bertl, Maria, Karl jun., Franziska jun., Theresia, Anna]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 184. [Bd. 3 enthält Quellen]

Detailseite zu Holocaust-Opfer: Franziska Roidmaier. – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62080 (03.02.2006, nicht mehr online)

Detailseite zu Holocaust-Opfer: Karl Roidmaier. – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62081 (03.02.2006, nicht mehr online)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 160.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 347.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 2. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 149,158,159,160.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Romen, Hedwig (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Rosenkranz, Franz

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193-194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Rosenkranz, Franz jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193-194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Rosenkranz, Katharina

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193-194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Rosenkranz, Rosina

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193-194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Rosenkranz, Stefanie

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 193-194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Rotar, Angela

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Rothauer, Emilie und Kinder

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 92, 103, 105.

Rothauer, Franz (+)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 45.

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 87, 90, 91, 94, 96, 98, 102, 105, 137.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Rothauer, Friedrich

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 91.

Ronovsky

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 29f.

Rudl, Josef (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 422.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 104.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Rutter, Leonhart (+) und Maximilian (+) und weiblich

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18-20, 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 410.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 104.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32,40.

Wölbitsch, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 152.

Rupp, Hermine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 337f., 342f.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 301.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8817 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Ruzicka, Karl

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 301f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8837 (07.03.2007)

Salcher, Josef (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Zeugen des Widerstandes. Eine Dokumentation über die Opfer des Nationalsozialismus in Nord-, Ost- und Südtirol von 1938 bis 1945. Innsbruck/München/Wien: Tyrolia, 1977. S. 86. [der Katalog von WiderstandskämpferInnen führt ledigl. 3 Bibelforscher an, eventuell zu erklären durch eine sehr enge Definition des Widerstandsbegriffes oder durch sein frühes Entstehungsdatum]

Samonig [Smounig], Franz (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 20. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 726. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 410.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 105.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Wölbitsch, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 152.

Sandera, Gustav (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 280, 692.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=8928 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Sauer, Hans

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Sauseng, Rupert [Robert] (+) und Johanna

ANZENBERGER, Werner: Der Widerstand. – In: Zwischen den Fronten. Die Region Eisenerz von 1938-1945. Leoben: Institut für Strukturforschung und Erwachsenenbildung der AK-Steiermark, 2000. S. 38-39.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 410.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 343.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 288, 292.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 302,315f.

Sauseng, Johanna jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 194. [Bd. 3 enthält Quellen]

Schauflinger

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206.

Sax, Anna (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 154.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Sax, Josef

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 153,161.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 209.

Schebek, Rosina/Rosa

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 338f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 182.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schefzik, Marie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 339.

Scheiber, Ernst

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/21/scheiber-ernst/ (6.6.2013)

Scheiber, Katharina

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Scheriau, männl. (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Schiefer, Rudolf

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Schiegl, Johann

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199, 200f., 206.

Schimek, Alfred

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Schirmbeck, Franz

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 153,207,346.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9796 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schlägl [Schlägel], Pauline (geb. Pöckel) (+)

QUATEMBER, Wolfgang: NS-Opfer der Region. In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 28, Juli 1995. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060523061806/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php (30.03.2009) [ursprünglich http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/28/opfer28.php]

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://web.archive.org/web/20060517020630/http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (30.03.2009) [ursprünglich unter http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php]

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 92, 98, 105.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 75.

Schmeller,

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 343f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Schmidt, Hermine

Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus. Website des DOEW. – In : http://www.doew.at/thema/thema_alt/wuv/ibv/schmidt.html (26.06.2005) [Lebensbericht der Zeitzeugin anlässlich der Tagung: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?]

Schmied, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 205.

Schmidt, Julius

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9755 (07.03.2007)

Schmieder, Rudolf

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 179f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9732 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schneider, Antonie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 340.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 294f., 694.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 184.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Schneider, männl. (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schober, Johann und Johanna

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 331, 335f., 611.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Schöfegger, Josef (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 336f., 340, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Schön, Josef

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 40.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 154,156.

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 64.

LUZA, Radomir: Der Widerstand in Österreich 1938-1945. Übers. aus dem Amerikanischen. Wien: ÖBV, 1985. S. 81.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 348.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 169.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 58.

Schön, Josefa

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 341.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 169.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9873 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schreiber, Theresia/Therese

BAILER-GALANDA, Brigitte: Die Verfolgung religiöser Minderheiten. – In: http://www.doew.at/service/ausstellung/1938/20/20rel.html (26.06.2005)

DÖW: Theresia Schreiber. Aus der Daueraustellung des DÖW im Internet. – In: http://de.doew.braintrust.at/popup.php?t=img&id=223 (07.09.2006)

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004. (vormals Phil. Diss.: Universität Klagenfurt, 2003) S. 39, 104f., 114, 132, 186-190. [Farkas bringt nichts Neues zum Komplex Widerstand und Verfolgung; neu und wertvoll sind jedoch die Erkenntnisse über das KZ-Nebenlager St. Lambrecht, die sie vor allem auf Oral History Quellen stützt; was die Quellen anbelangt wäre mehr Transparenz und Quellenkritik wünschenswert; alles in allem ist die Studie jedoch methodisch recht sauber gearbeitet; die Erkenntnisse werden unter primär psychologischen Gesichtspunkten gedeutet]

FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Phil Diss.: Universität Klagenfurt, 2003. (später veröffentlicht als: FARKAS, Anita: Geschichte(n) ins Leben holen. Die Bibelforscherinnen des Frauenkonzentrationslagers St. Lambrecht. Graz: Clio, 2004.).

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 35, 39.

GSELL, Heide: Die Bibelforscherinnen im KZ-Mauthausen. Die Frauen mit dem lila Winkel. – In: Zwischen Mutterkreuz und Gaskammer. Täterinnen und Mitläuferinnen oder Widerstand und Verfolgung ? Hrsg. von Andreas Baumgartner, Ingrid Bauz und Jean-Marie Winkler. Beiträge zum Internationalen Symposium „Frauen im KZ-Mauthausen“ am 4. Mai 2006. Wien: MKÖ, 2008. S. 89.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 145,146,152,209,211,341f.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 20.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164f., 168.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9918 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,31.

Schübl, Alois (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 410.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 22.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schuh, Hugo

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=2975 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Schunko, Maria (+)

AMESBERGER, Helga u. Brigitte Halbmayr u. Heimo Halbrainer u. Kerstin Lercher: Opfer der politischen Verfolgung. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 182.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Schuster, Alois und Marie [Maria]

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 344.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 157.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 277, 279, 283f., 692.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Schwarz, Anna

HALBRAINER, Heimo: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Steirerinnen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. – In: „Die im Dunkeln sieht man doch“. Frauen im Widerstand – Verfolgung von Frauen in der Steiermark. Hrsg. von Maria Cäsar u. Heimo Halbrainer. Graz: Clio, 2007. S. 31.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Schwarz, Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 422.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 134, 161f.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/19/schwarz-johann/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Schweidler, Antonie[a] und Josef

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 56,175,179,342f.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 301.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3053 (07.03.2007)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3054 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Seidel, weibl.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 299.

Setz, Antonia (+) und Franz (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 35.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Sibetschnig, Franz (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Sieber, Christine (+)

DÜRNBERGER, Nadine: Zeuginnen Jehovas aus Wien in Konzentrationslagern des Nationalsozialismus. Fachbereichsarbeit im Zuge der Matura. Wien: 2001/2001.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 343.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 168.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9139 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Sieber, Katharina

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9140 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Silberstein, Arthur (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Skalitzky, Ferdinand

Sulzgruber, Werner: Die Opfergruppe der Zeugen Jehovas in Wiener Neustadt. – In: Stolpersteine Wiener Neustadt. Ein Stadtführer des Erinnerns. Hrsg. von Brigitte Haberstroh, Maximilian Huber und Michael Rosecker. Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag, 2011. S. 116-119. [schöner Gesamtüberblick, in kleinen Details lückenhaft – die relevante Forschung wird jedoch zitiert und zahlreiche Problemkomplexe werden zumindest in Fußnoten angesprochen – Anzahl der Zeugen 1938, Widerstandsbegriff; Zahlenmaterial nicht ganz aktuell; Biographien sind sorgfältig und mit Quellen erarbeitet]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 292f., 693.

QUATEMBER, Wolfgang: Die vergessenen Opfer. – In: Betrifft Widerstand Zeitschrift des Zeitgeschichtemuseums Ebensee Nr. 42, August 1998. – Download unter: http://bob.swe.uni-linz.ac.at/Ebensee/Betrifft/42/jehovas42.php (22.02.2007)

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9184 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 143, 145.

Slama, Josef und Sieglinde

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 281-282, 692.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9229 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Spieg(e)l, Agnes

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Spießberger/Spiessberger, Anton (+)

Anton Spiessberger. Website des Mauthausen Memorial. – In: http://www.mauthausen-memorial.at/db/admin/de/show_picture.php?&fromlist=1&cpicture=216 (30.07.2008). [kurzer Lebensbericht mit Photo]

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 35,36.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/spiessberger-anton/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Springer, Maria [versorgte die Kinder ihrer Schwester Hilde Entacher während der Haft; sie selbst war keine Zeugin Jehovas]

Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus. Hrsg. von Renate Meissner. Wien: Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus, 2010. S. 198-200. Download unter: https://de.nationalfonds.org/docs/Lebensgeschichten/LebensgeschBand1Nachdruck_lowRes3.Auflage2012.pdf (9.2.2015) 

Siehe auch die Onlineversion des Artikels: https://de.nationalfonds.org/sites/dynamic4702.html?id=news20080117160614194 (9.2.2015)

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 115.

Stadtegger, (ötl) (+)

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 35f.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 20.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 87.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199, 204f., 206-208.

Stadtegger, Edmund [Egmund] Andreas (+)

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 87.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 199, 206-208.

Stanzl, Hubert (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 423.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 285, 286, 693.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/stanzl-hubert/index.html (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34,35.

Staufer, Anna (geb. Kern)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 333f.

Staufer, Josef

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 324, 326, 333, 611.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Stecher, Karl (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 423.

Stefanc [Stefans], Johann (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 423.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Steinacher, Gerhard (+)

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 414.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 144,156.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 332,342.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 75,116,168,183,185.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 142.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/04/04/steinacher-gerhard/ (6.6.2013)

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

Sulzgruber, Werner: Die Opfergruppe der Zeugen Jehovas in Wiener Neustadt. – In: Stolpersteine Wiener Neustadt. Ein Stadtführer des Erinnerns. Hrsg. von Brigitte Haberstroh, Maximilian Huber und Michael Rosecker. Wiener Neustadt: Verein Alltag Verlag, 2011. S. 122-123. [schöner Gesamtüberblick, in kleinen Details lückenhaft – die relevante Forschung wird jedoch zitiert und zahlreiche Problemkomplexe werden zumindest in Fußnoten angesprochen – Anzahl der Zeugen 1938, Widerstandsbegriff; Zahlenmaterial nicht ganz aktuell; Biographien sind sorgfältig und mit Quellen erarbeitet]

VARGA, Guyla: Er starb für Gottes Ehre. Wie der Mensch und die Akte Gerhard Steinacher vernichtet wurde. Schachendorf: Schachendorfer Kulturkreis, 1998.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30,31.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 80.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 240f,304,315.

Steindl, Johann (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Steininger, Rudolf (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 414.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 178.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28, 199-201. [enthält faksimilierte Dokumente]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287.

Stengl, Adolf und Katharina

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 186-187. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 346, 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Stengl, Gertrude

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 186-187. [Bd. 3 enthält Quellen]

Stichauner, Johann (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 299, 754. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 105.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Stockmaier, Juliane (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 76.

Stöllner, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Stonig, Rudolf

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 40.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 14.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 332, 333, 338.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Stossier, Johann [Hans] (+)

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 294, 298, 299, 726, 757-761. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

JOBST, Vinzenz: Anton Uran. Verfolgt-vergessen-hingerichtet. Klagenfurt: Archiv der Kärntner Arbeiterbewegung, 1997. S. 22, 31, 33.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 105-106,108-110.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 77.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 141.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus: Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Klagenfurt: Verl. Carinthia, 1994. S. 240. [behandelt v.a. den Komplex Wehrdienstverweigerung anhand von Fallbeispielen, wenig über die Organisation in Kärnten]

Wölbitsch, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 58, 70, 75, 96, 152, 154,155.

Stuhlpfarrer, Aloisia

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 309.

Strasser, Adalbert

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 106.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Streichel, Karl

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Streyczek, Agnes

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 151.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“.S. 345,346.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 692.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/streyczek-anton/agnes-streyczek/index.html (6.6.2013) [enthält zahlreiche Bilder und Dokumente]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 63.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Streyczek, Anton (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 414.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 149-151.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 344-346.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 62.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S 276, 279f.

SCHRANZ, Wolfang: Ihrem Gewissen treu. Homepage. – In: http://wschranz1.bplaced.net/ermordete/streyczek-anton/index.html (6.6.2013) [enthält zahlreiche Bilder und Dokumente]

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287,314.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Strobl-Tammerl, Anna

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 38.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. Bd. 2. S. 369,371-375,623.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 20,42.

Sturmayr, Josef (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Suteck, Lindi

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 146,152,209,343.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 164f.

Sutty, Amalie

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 199.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9474 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Sutty, Rudolf

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=9473 (07.03.2007)

Svetlik, Anna

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 347.

Swoboda, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Tammerl, August

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 16.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Tarmann, Aloisia [= Tarman, Luise ?]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 726. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 116, 152.

Thaler, Martin

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 358f.

Thaller, Herbert

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 178,179.

Thaller, Katharina

AICHHOLZER, Eva: Eröffnung der Ausstellung „Wege nach Ravensbrück“ in Klagenfurt. – In: Mitteilungsblatt der Östereichischen Lagergemeinschaft Ravensbrück. Dezember 2001. S. 14.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 147,149.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 178,179.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 45,55-62,106,119,121,122f.,124,151.

O.A.: Wegen ihres Glaubens zwei Jahre hinter Stacheldraht. – In: Neue Kärntner Tageszeitung, 8.2.98, S. 9.

THALLER, Katharina: Ich brauch meine Nacht zum Schlafen – nicht für’n BDM. – In: http://www.ravensbrueck.action.at/thaller.html (26.06.2005)

THALLER, Katharina: Zerschnitt’n und zerrupft war alles … – In: http://www.ravensbrueck.action.at/thaller2.html (26.06.2005)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32,33, 47.

Vom Leben und Überleben – Wege nach Ravensbrück. Das Frauenkonzentrationslager in der Erinnerung. Hrsg. von Helga Amesberger und. Brigitte Halbmayr. Wien: Promedia Verlag, 2001. Bd. 1 – Dokumente und Analysen. S. 35, 48, 55f., 63, 66f., 90, 138, 146-148, 174, 178, 183, 194, 203, 235.

Vom Leben und Überleben – Wege nach Ravensbrück. Das Frauenkonzentrationslager in der Erinnerung. Hrsg. von Helga Amesberger und. Brigitte Halbmayr. Wien: Promedia Verlag, 2001. Bd. 2 – Lebensgeschichten. S. 223-228, 269.

Wege nach Ravensbrück. Erinnerungen von österreichsichen Überlebenden des Frauen-Konzentrationslagers. Katalog zur Ausstellung. Wien: Österreichische Lagergemeinschaft Ravensbrück, 2000. S. 26-28,46,68-69.

www.videoarchiv.ravensbrueck.at [27.05.2004]

Thaller, Karl (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 286-287, 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Thaller, Mathilde

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 178,179.

Thaller, Valentin

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 178-182.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 55,56,58,68,106,150.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Thalmannsböck, Rudolf (+)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Tiefgraber, Johann

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 335f., 611f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Tiefengraber, Notburga (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 335f., 611f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Titz, männl.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Trausner, Johann (+)

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 483.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 325, 338f., 612.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Traussnig, Franz

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Traussnig, Otto

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 181. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 106.

Traxler, Anna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Traxler, Ferdinand

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 174,175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10530 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 142f.

Traxler, Ferdinand jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Traxler, Helga

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 171,175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Traxler, Ingeborg

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Traxler, Juntha

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 156,175. [Bd. 3 enthält Quellen]

Traxler, Marie [Maria]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 174,175. [Bd. 3 enthält Quellen]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 344.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10533 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Tschauko (Taschanko), Matthäus

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 107.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Tschanko, Paul

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 107.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 142, 145.

Tschoggl, Franz (+)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 195-196. [Bd. 3 enthält Quellen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 423.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/tschoggl-franz/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40,41.

Tschoggl, Johann

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 195-196. [Bd. 3 enthält Quellen]

Tschoggl, Juliane

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 195-196. [Bd. 3 enthält Quellen]

Tschoggl, Max [Maximilian]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 195-196. [Bd. 3 enthält Quellen]

O.A.: Leobner Zeitzeuge über Verbrechen an Jehovas Zeugen. – In: Obersteirische Zeitung, 7.3.98, S. 10.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/tschoggl-maximilian/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Tschoggl, Rudolf (+)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 195-196. [Bd. 3 enthält Quellen]

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/tschoggl-rudolf/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Unfried, Antonie [Antonia]

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 56,187,188,189,344f.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 183f.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10681 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Unterbrunner, Franz (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 6,9.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 57.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36,37.

Unterbrunner, Franziska

Frau von Franz Unterbrunner, lt. Rammerstorfer selbst keine Zeugin

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 10.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 57.

Unterbrunner, Josef (+)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 152.

Das Mollner Mahnmahl für die zivilen Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von der Marktgemeinde Molln. Molln: 2003. – In: http://root.riskommunal.net/gemeinde/molln/gemeindeamt/download/Mahnmal.pdf (11.02.2008). S. 11.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Unterbrunner, Maria

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206.

Uran, Anton (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 19, 24. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 64-66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 295, 297, 298, 761, 787-789. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 415.

GRÜNEWALD, Thomas: Die Ergebnisse des Forschungsprojektes – aus der Sicht des Bundesministeriums für Justiz – Teil 1. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 91-93.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 142f,153,154.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 328-330,337,338,340f,347.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 47.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 75,187.

JAKLI, Timon und Heide Gsell: „Entweder alles oder gar nichts!“ Biographische Texte von ZeugInnen Jehovas am Beispiel des Wehrdienstverweigerers Richard Heide. – In: Jahrbuch 2011. Hrsg. von DÖW. Schwerpunkt: Politische Verfolgung im Lichte von Biographien. Wien: DÖW, 2011. S. 113f.

JAKLI, Timon: Rehabilitierungen – Aufhebungen von Unrechtsurteilen. Vortrag anlässlich der Ausstellung „Vergeben JA – Vergessen NEIN“, vom 3.-5. Oktober 2008 in 1060 Wien. S. 4. – Download: http://www.jakli.at/txt/rehabilitierungen.pdf (07.10.2008)

JOBST, Vinzenz: Anton Uran. Verfolgt-vergessen-hingerichtet. Klagenfurt: Archiv der Kärntner Arbeiterbewegung, 1997.

JOBST, Vinzen: Buchpräsentation. Homepage. – In: http://www.memorial.at/uran/ (22.02.2007) [mit zahlr. Abbildungen und einer Zusammenfassung des Buches]

JOBST, Vinzenz: Der Fall Anton Uran – Der weite Weg zur Rehabilitierung. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 45-49.

KEMMERLING, Markus: Opfer der NS-Militärjustiz rehabilitiert. – In: ZOOM – Zeitschrift für Politik und Kultur. Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft für Wehrdienstverweigerung, Gewaltfreiheit und Flüchtlingsbetreuung. Ausgabe 6/97. – Download unter: http://zoom.mediaweb.at/zoom_697/uran.html (22.02.2007)

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

KOHLHOFER, Reinhard: Gewissensfreiheit und Militärdienst – International. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 89.

MAISLINGER, Andreas: Franz Jägerstätter und Leopold Engleitner. – In: target=“_new“>http://www.maislinger.net/Publikationen/NeinStattJa.htm (09.01.2005) [Rezension zu RAMMERSTORFER: Leopold Engleitner]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 107.

MESSERSCHMIDT, Manfred: Aufhebung des Todesurteils gegen Franz Jägerstätter. – In: ZOOM – Zeitschrift für Politik und Kultur. Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft für Wehrdienstverweigerung, Gewaltfreiheit und Flüchtlingsbetreuung. Ausgabe 7/97. – Download unter: http://zoom.mediaweb.at/zoom_797/messerschmidt.html (22.02.2007)

MOOS, Reinhard: Das Anerkennungsgesetz 2005 und die Vergangenheitsbewältigung der NS-Militärjustiz in
Österreich. – In: Journal für Rechtspolitik 14 (2006) 3, S. 185, 196.

MOOS, Reinhard: Die Aufhebung der Todesurteile der NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: JRP 5 (1997) 1. S. 253,263. [Moos schätzt die Zahl der Bibelforscher in Österreich falsch ein, er gibt 6000 ZJ und 2000 Todesopfer an !]

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 75.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 41, 42.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 133f., 141.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 2,3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

NEUGEBAUER, Wolfgang: Widerstand und Opposition. – In: NS-Herrschaft in Österreich: Ein Handbuch. Hrsg. von Emmerich Talos [u.a.]. 1. Auflage. Wien: öbv und hpt, 2000. S. 177.

o.A.: Zeugen Jehovas: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus? Gemeinsame Tagung von DÖW und IWK. – In: DÖW Mitteilungen 135 (Februar 1998), S. 4. [Erwähnung des Buches]

o.A.: Zur Geschichte der NS-Gewaltverbrechen. – In: DÖW Mitteilungen 137 (Juli 1998), S. 2. [Erwähnung des Buches]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 612f.

VARGA, Guyla: Er starb für Gottes Ehre. Wie der Mensch und die Akte Gerhard Steinacher vernichtet wurde. Schachendorf: Schachendorfer Kulturkreis, 1998. S. 8, 9.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 22,32.

WALTER, Thomas: Das Unrecht der NS-Wehrmachtjustiz. Wehrdienstverweigerer und Deserteure – lange vergessene Opfer des Nationalsozialismus. – In: Schulheft (2002) 106. S. 72.

Walzl, August: Gegen den Nationalsozialismus: Widerstand gegen die NS-Herrschaft in Kärnten, Slowenien und Friaul. Klagenfurt: Verl. Carinthia, 1994. S. 240. [behandelt v.a. den Komplex Wehrdienstverweigerung anhand von Fallbeispielen, wenig über die Organisation in Kärnten]

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 96, 100, 153-154.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 314,315,317.

Vajvoda, Peter

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 60.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 178.

Vetrovsky, Franz

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 281, 692.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Viereckl, männl.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 57.

Viertlbauer [Viertelbauer], Marie

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 153,161.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 209.

Voigt [Vogt], Walter

GRAF-STUHLHOFER, Franz: Täuferkirchen in der Ostmark. Von Adventisten, Baptisten, Mormonen, Pfingstlern und Zeugen Jehovas (Forschungsbericht). – In: Österreich in Geschichte und Literatur 44 (2000) 2. S. 89.

GSELL, Heide und Timon Jakli: Jehovas Zeugen im KZ Mauthausen. Widerstand aus religiöser Überzeugung. Empersdorf: Verein Lila Winkel, 2009. S. 37.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 205.

Voll, Anna und Magdalena (verh. Holzschuh)

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 15.

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 324,325,336f.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 157.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 40, 43.

LICHTENEGGER, Renate: Die Bibelforscher im Widerstand gegen das NS-Regime unter besonderer Berücksichtigung des weiblichen Bibelforscherwiderstandes aus Wien. – In: Zeitgeschichte 13 (1986) 5. S. 188.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 153,156,157,206-209,211,212,345-346.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 170-173.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Votypka, Anna

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 176.

Wagner, Alois (+)

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197. [Bd. 3 enthält Quellen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 416.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 343.

Opferberichte auf der Seite des Vereins Lila Winkel. – In: http://www.lilawinkel.at/2013/03/31/wagner-alois/ (6.6.2013)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 316.

Wagner, Alois jun.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197. [Bd. 3 enthält Quellen]

Wagner, Hilda und Maria

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197. [Bd. 3 enthält Quellen]

Wall, Josefa

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 180f.

Walzer, Josef

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 293f., 693.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 163.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3211 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Wanderer, weibl.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 60.

Wegeler, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 366.

Wegeler, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 44.

Von Herren und Menschen. Verfolgung und Widerstand in Vorarlberg 1933-1945. Hrsg. von der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Bregenz: Fink, 1985. S. 128, 366.

Weger, Franz

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 371-375.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Wegscheider, Anna (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 335f, 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38,39.

Wegscheider Josef (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 37, 40.

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 12.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 14.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 416.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 51-53.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 137.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 176f.

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 324, 332, 350f., 611.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 79.

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 103.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 16,38,39.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 106.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287.

Weinberger, Peter (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 416.

Weiroster, Grete

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197,199. [Bd. 3 enthält Quellen]

Weiroster, Karl (+)

ACHRAINER, Martin: „Wenn mir Jehova die Kraft gibt, werde ich niemals von seinem Glauben abfallen.“ Tiroler BibelforscherInnen im Nationalsozialismus. – In: Menschenbilder – Lebenswelten. Hrsg. v. Lisa Genslucker, Horst Schreiber, Ingrid Tschugg u. Alexandra Weiss. Innsbruck, Wien, München, Bozen: StudienVerlag, 2002. (=Gaismair-Jahrbuch 2002). S. 69-81.

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197,199. [Bd. 3 enthält Quellen]

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 106.

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 379, 380, 382.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Weiroster-Heimel, Maria gen. „Mitzel“

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 197,199. [Bd. 3 enthält Quellen]

MAISLINGER, Andreas: Die Zeugen Jehovas (Ernste Bibelforscher). – In: Widerstand und Verfolgung in Tirol 1934-1945. Eine Dokumentation. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Wien/München: ÖBV/Jugend und Volk Verlag, 1984. S. 382.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 42.

Weninger, Michael (+)

Widerstand und Verfolgung in Salzburg, Bd. 2. S. 350f.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Wernig, Dorothea

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 181. [Bd. 3 enthält Quellen]

Wernitznig, Johann

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 107.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Wetzel, Emil

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 33.

Widlroiter, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich, Bd. 2. S. 206-208.

Wielander, Johann

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 152,291,341.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 168-170.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10964 (28.10.2009)

Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Hrsg. von Friedrich Vogl. Wien: ÖGB-Verlag, 1968. S. 85,86.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Wielander, Hermine

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 56,152,206,210,211,291,341,347.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 168-170.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10963 (07.03.2007)

Österreichs Eisenbahner im Widerstand. Hrsg. von Friedrich Vogl. Wien: ÖGB-Verlag, 1968. S. 85,86.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Wiesinger, Karl

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 298f., 301.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=10980 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Wiesinger, Johann (+)

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 160,161.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Wiest, Marie[a]

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 295.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

Willigers, Maria

AIGNER, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 14f.

Wimmer, Franz

RAMMERSTORFER, Bernhard: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: Er ging einen anderen Weg. Linz: Landesverlag, 1999. S. 94, 98, 99, 118, 139, 141, 169, 201, 202.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Winkler, Maximilian

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Wohinz, Eduard (+)

o.A.: Glaubensprüfungen in Europa unter dem NS-Regime. Erzählt von Anton Letonja. – In: Erwachet ! Hrsg. von der WTBTS. 124 (2003) 3. S. 16-20.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Wohlfahrt, Anna

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 183. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 86,108-110,152-153.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 118-120.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32.

Wohlfahrt, Barbara

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20030408105956/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

Detailseite von Holocaust-Opfer: Gregor Wohlfahrt (jun.). – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62085 (03.02.2006, nicht mehr online)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 55, 67-75, 86ff., 91, 94ff., 170ff.

Wohlfahrt, Emil

GUSE, Martin: „Der Kleine, der hat sehr leiden müssen…“. Zeugen Jehovas im Jugend-KZ Moringen. – In: „Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas“. Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus. Hrsg. von Hans Hesse. Bremen: Edition Temmen, 1998. S. 113.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Wohlfahrt, Franz sen. (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41.

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20030408105956/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 27. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 181-183. [Bd. 3 enthält Quellen]
Detailseite von Holocaust-Opfer: Gregor Wohlfahrt (jun.). – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62085 (03.02.2006, nicht mehr online)

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 295, 298, 760, 797f. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 50f.

GRABNER, Claudia: Unfassbare Gräuel, weil er den Krieg verweigerte. – In: Kärntner Tageszeitung vom 27. Jänner 2005. S. 6, 7.

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 144,145,147,148,154.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 334,337-339,343.

HERRBERGER, Marcus: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer verschiedener Glaubensrichtungen durch die NS-Militärjustiz im Zweiten Weltkrieg. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 47.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 130.

JOBST, Vinzenz: Anton Uran. Verfolgt-vergessen-hingerichtet. Klagenfurt: Archiv der Kärntner Arbeiterbewegung, 1997.

JOBST, Vinzenz: Buchpräsentation. Homepage. – In: http://www.memorial.at/uran/ (22.02.2007) [mit zahlr. Abbildungen und einer Zusammenfassung des Buches; kurze Erwähnung von F. Wohlfahrt im Abschnitt „Wer war Anton Uran“ und „Der Widerstand von Anton Uran“]

LUZA, Radomir V.: The resistance in Austria, 1938-1945. Minneapolis: University of Minnesota Press, 1984. S. 65.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 80-87,156,108-110.

O.A.: Presseinformation zur vorgeführten Videodokumentation. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 29, 34.

o.A.: Zur Geschichte der NS-Gewaltverbrechen. – In: DÖW Mitteilungen 137 (Juli 1998), S. 2.

SCHNEEWEISZ, Josef: Vom mutigen Widerstand des Mannes vom Wörthersee gegen das NS-Regime. – In: Plattform Colloquium. Hrsg. von Colloquium – Gesellschaft zur Förderung zukunftsorientierter Wissenschaften. (2000) Nr 4. S. 11. Download unter: http://www.colloquium.at/heft4_11.gif (01.03.2007) [WÖLBISCH: Franz Wohlfahrt]

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32,46.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 351f.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000.

WONTOR-CICHY, Teresa: Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz. Oswiecim: Staatliches Museum Auschitz-Birkenau, 2006. S. 86.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 314.

WROBEL, Johannes: „Oft stand es auf Leben unn Tod.“ Zeugen Jehovas als KZ-Häftlinge in Auschwitz. – In: Auschwitz Information 68 (März 2005), http://www.wsg-hist.uni-linz.ac.at/Auschwitz%20Info/2005/Maerz%202005.pdf (16.01.2008). S. 6.

Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 50-51.

Wohlfahrt, Franz (Bruder von Gregor sen.) und Anna und Maria und Anton und Emil und Franz

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 298, 299. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Franz Wohlfahrt zu Besuch in Nieder-Roden. Homepage des Förderverein für die historische Aufarbeitung der Geschichte des Lagers Rollwald e.V. – In: http://www.lager-rollwald.de/wohlfahrt_besuch.htm (09.01.2005) [Kurzer Bericht mit Photos über einen Besuch von Franz Wohlfahrt]

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. 492.

Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 5.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 353.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 74, 75, 120-123

Wohlfahrt, Gregor sen. (+) und jun. (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 41.

A Letter to the Stars – Briefe in den Himmel. Andere Opfergruppen. Jehovas Zeugen während des Nationalsozialismus. – In: http://web.archive.org/web/20030408105956/http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (24.04.2007) [ursprünglich http://www.lettertothestars.at/browser_normal/andere.php?show=jehova (03.02.2006); gute, kurze Gesamtdarstellung mit Biographien von DELACHER, WOHLFAHRT, KRAFT]

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18-20. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15, 66.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 181,183. [Bd. 3 enthält Quellen]

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 293-296, 298, 299, 759f., 798-800. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 416.

Detailseite von Holocaust-Opfer: Gregor Wohlfahrt (jun.). – In: http://www.lettertothestars.at/browser_normal/abfrage/detail.php?opfer__id=62085 (03.02.2006, nicht mehr online)

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 145,154.

GSELL, Heide: Würdigung und Rehabilitierung von Zeugen Jehovas als Opfer der NS-Militärjustiz am Beispiel Österreichs. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 330f., 338,343.

HERRBERGER, Marcus: Zeugen Jehovas als Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit (1939-1945). – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 122,132,146,159,236.

JOBST, Vinzenz: Anton Uran. Verfolgt-vergessen-hingerichtet. Klagenfurt: Archiv der Kärntner Arbeiterbewegung, 1997. S. 28f., 30, 31, 33

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 20.

KOHLHOFER, Reinhard: Begrüßung durch den Veranstalter. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 26.

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 80-82,84,86,108-110.

MOOS, Reinhard: Die juristische Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz. – In: Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 76f.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus. Hrsg. von Rolf Steininger. Innsbruck/Wien/München: Studien Verlag, 2000. S. 46.

MOOS, Reinhard: Recht und Gerechtigkeit. Kriegsdienstverweigerung im Nationalsozialismus und die Zeugen Jehovas. – In: Gewissensfreiheit und Militärdienst. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer. Wien: Verlag Österreich, 2000. (=Schriftenreihe Colloquium Bd. 2). S. 141.

MOOS, Reinhard: Die Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern am Beispiel der Zeugen Jehovas. – In: Rundbrief (1999) 2. S. 12-15. (textgleich in: http://www.doew.at/thema/rehabil/moos.html, 24.06.2005)

MOOS, Reinhard: Zur Rehabilitierung von Kriegsdienstverweigerern: Späte Gerechtigkeit. – In: DÖW Mitteilungen 147 (Juni 2000), S. 3. [Abdruck des Artikels aus RUNDBRIEF 1999/2]

Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 613.

Österreichische Opfer der NS-Militärgerichtsbarkeit. Rehabilitierung und Entschädigung. Hrsg. von Reinhard Kohlhofer und Reinhard Moos. Wien: Verlag Österreich, 2003. (=Schriftenreihe Colloquium, Bd. 8). S. 5.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32.

WALTER,. Thomas: Standhaft bis in den Tod. Die Zeugen Jehovas und die NS-Militärgerichtsbarkeit. – In: Opfer der Militärjustiz. Urteilspraxis – Strafvollzug – Entschädigungspolitik in Österreich. Hrsg. von Walter Manoschek. Wien: Mandelbaum Verlag, 2003. S. 351f., 352f.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 55, 59, 67-75, 80ff, 86ff., 91, 94ff., 170ff.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 315.

Wohlfahrt, Ida

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 183. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 82.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 116, 126.

Wohlfahrt, Kristian

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 183. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 86,108-110,152-153.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 116ff.

Wohlfahrt, Maria (geb. Stossier)

Das Buch der Namen. Die Opfer des Nationalsozialismus in Kärnten. Hrsg. von Wilhelm Baum, Peter Gstettner, Hans Haider, Vinzenz Jobst und Peter Pirker. Klagenfurt/Wien: Kitab, 2010. S. 726. [der von Vinzenz Jobst verfasste Beitrag über Zeugen Jehovas in Kärnten enthält keine neuen Ergebnisse; bereits Bekanntes wird mit einem starken Fokus auf die Entwicklung der Gruppen in Kärnten wiedergegeben; zusätzlich ist eine Liste von verfolgten Kärnter ZeugInnen beigegeben sowie Biographien höchst unterschiedlicher Qualität]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 80-87,105-106,108-110.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32,44.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 72, 81, 91ff., 117, 123-126, 135, 145, 147f.

Wohlfahrt, Willibald (+)

Baum, Wilhelm: Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten.Klagenfurt: Kitab, 2012. S. 18. [kommentarlose Aneinanderreihung von Biographien in etwas reißerischer Diktion, ausschließlich Sekundärzitate]

BEAURAIN: Kinder von Zeugen Jehovas. Bd. 1. S. 183. [Bd. 3 enthält Quellen]

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 86,108-110,152-153.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 27,32.

WÖLBITSCH, Liselotte: In tiefer Nacht beginnt der Morgen. Franz Wohlfahrt überlebt den NS-Terror. Klagenfurt/Ljubljana/Wien: Hermagoras Verlag/Mohorjeva zalozba, 2000. S. 116ff.

Wölfl, Josef (+)

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S. 287f., 693.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 34.

ZAGLER, Franz-Michael.: Anton-Streyczek-Gasse. Geschichte einer Straße. Computergeschriebenes Manuskript mit Bildern. o.O. o.J. [11 Seiten] Textgleich im Internet: target=“_blank“>http://www.standhaft.org/events/streyczek/dok.htm (09.11.2005)

Wölger, Ludwig (+)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 423.

Zeil, Erwin

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Zeiner, Alois

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 110.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Zeiner, Anna

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 110.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.

Zeiner, Franz (+)

BAILER-GALANDA, Brigitte: Die Verfolgung religiöser Minderheiten. – In: http://www.doew.at/service/ausstellung/1938/20/20rel.html (26.06.2005)

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 418.

DÖW: Franz Zeiner. Aus der Daueraustellung des DÖW im Internet. – In: http://de.doew.braintrust.at/popup.php?t=img&id=222 (07.09.2006)

GARBE, Detlef: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“. 4. Auflage. München: Oldenbourg, 1999. S. S. 388.

Geschichte der Zeugen Jehovas in Österreich. S. 54.

MILTON, Sybil: Die Zeugen Jehovas und die historische Dokumentation. – In: „Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas“. Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus. Hrsg. von Hans Hesse. Bremen: Edition Temmen, 1998. S. 173-175.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 338,339.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 181f.

NEUGEBAUER, Wolfgang: Der österreichische Widerstand 1938-1945. Wien: Edition Steinbauer, 2008. S. 162 [Repro des Feldurteils], 163.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3509 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

VOGL, Friedrich: Widerstand im Waffenrock. Österreichische Freiheitskämpfer in der Deutschen Wehrmacht 1938-1945. Hrsg. von Karl R. Stadler. Wien: Europaverlag, 1977. (=Materialien zur Arbeiterbewegung Nr. 7). S. 173.

Zierler, Adolf (+)

AIGNER, Franz: Überblick über die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938-1945. – In: Zeugen Jehovas – Vergessene Opfer des Nationalsozialismus ?. Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Tagungsband . Wien: DÖW, 1999. S. 37, 41.

BEAURAIN, Carine: Die Familie Letonja: Feuerprobe für Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime. Unveröffentl. Phil. Dipl. Arbeit. Universität La Sorbonne-Nouvelle-Paris III : Wien, 2000. S. 15f.[Die Arbeit stützt sich vor allem auf Oral History Interviews und biographische Forschungen]

Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten!“. S. 418.

SCHWANNINGER, Florian: Im Heimatkreis des Führers. Nationalsozialismus, Widerstand und Verfolgung im Bezirk Braunau 1938 bis 1945.Grünbach: Buchverlag Franz Steinmaßl, 2005. (=vormals Phil. Dipl. Arbeit Univ. Salzburg, 2004). S. 156f.

STEINER, Herbert: Gestorben für Österreich. Widerstand gegen Hitler. Wien/Frankfurt/Zürich: Europa Verlag, 1968. S. 28.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 16,36.

WROBEL, Johannes: „Auf Wiedersehen!“ Abschiedsbriefe von zum Tode verurteilten Zeugen Jehovas im NS-Regime. – In: Denn es steht geschrieben: „Du sollst nicht töten“. S. 287.

Zimmerling, Adolf

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 38.

Zimmermann, Johann

GSELL, Heide: Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime. Würdigung und Rehabilitierung einer Opfergruppe. – In: Jahrbuch des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands 2007. Hrsg. vom DÖW. Schwerpunkt: Namentliche Erfassung von NS-Opfern. Redaktion: Christine Schindler. Wien: LIT-Verlag, 2007. S. 141.

KLEIN, Erhard: Jehovas Zeugen im KZ Dachau. Geschichtliche Hintergründe und Erlebnisberichte. Bielefeld: Mindt, 2001. S. 189-190.

LICHTENEGGER: Wiens Bibelforscherinnen. S. 343.

Malle, Gerti: Wilhelm Mösslacher, ein NS-Opfer aus dem Gailtal. – In: Literarische und historische Streifzüge durchs Gailtal. Hrsg. von Engelbert Obernosterer u. Wilhelm Baum. Klagenfurt: Kitab, 2010. S. 192.

Widerstand und Verfolgung in Niederösterreich, Bd. 3. S 280.

Widerstand und Verfolgung in Wien, Bd. 3. S. 178.

Nicht mehr anonym. Fotos aus der Erkennungsdienstlichen Kartei der Gestapo Wien. Website des DÖW. – In: http://www.doew.at/php/gestapo/index.php?c=detail&l=de&id=3594 (07.03.2007)

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Zipper, Hans

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Zmugg, Maria

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 40.

Zollner, Josef

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 30.

Zötl, Anna

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 36.

Zwenig, Karl

MALLE: Kärntens vergessene Opfer. S. 110.

Die Vergessenen Opfer der NS-Zeit. S. 32.